Nachrichten

Die „Villa Stroh“ entsteht <<

Anfang Juni findet der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) statt. Als Beitrag dazu plant die Hochschule für Technik Stuttgart in Kooperation mit dem DEKT die „Villa Stroh“. Über 1000 Strohballen werden verbaut, um ein etwa 120 qm großes Gebäude komplett aus Stroh als Veranstaltungsraum für Kinder zu erstellen.

Geschichten-Erzählraum und Raum der Stille

Studentinnen und Studenten des Master-Studiengangs Architektur der HFT Stuttgart werden für den Kirchentag ein Strohballengebäude aus hoch verdichteten Strohballen erstellen. Testaufbauten wurden bereits erfolgreich realisiert. Mitte Mai beginnt der Aufbau im Stadtgarten direkt vor der HFT Stuttgart. Innerhalb weniger Tage werden 30 Studierende die beiden Gebäude als Strohballenbau aufbauen. Die „Villa Stroh“ wird einen Geschichten-Erzählraum für bis zu 80 Kinder sowie einen anliegenden Raum der Stille enthalten.

Bauen mit natürlichen Materialien

Im vergangenen Wintersemester beschäftigten sich die Studierenden unter der Leitung von Prof. Andreas Löffler im Rahmen des Wahlfachs „Bauen mit natürlichen Materialien“ mit Gebäuden aus hochverdichteten Strohballen. Sie untersuchten das Material und dessen Eigenschaften im Prüflabor und bauten Musterkonstruktionen im Innenhof der HFT Stuttgart. Zu Beginn des Sommersemesters wurden die erworbenen Kenntnisse auf die konkrete Bauaufgabe übertragen. Im Rahmen eines Entwurfsworkshops entwickelten die Studierenden innovative Ideen zum Umgang mit Stroh. Entstanden ist ein anspruchsvoller Gebäudeentwurf, der das Thema Nachhaltigkeit auf besonders eindrückliche Weise dokumentiert. Auf diese Weise leistet er einen direkten Beitrag zum Kirchentagsmotto „Damit wir klug werden.“

Unterstützt werden die Studierenden bei der baulichen Umsetzung von Zimmermann Hubert Heinrichs und gesponsert von der Knödler-Decker-Stiftung sowie der müllerblaustein HolzBauWerke. Das Stroh selbst kommt von einem Bauern aus der Region.

Zentrum Kinder „Klug wie Stroh“

Während des Kirchentages ist die Villa Stroh im Rahmen des „Zentrum Kinder“ frei zugänglich. Vom 3. bis 6. Juni laden unter der Überschrift „Klug wie Stroh“ biblische Geschichten im Stundentakt zum Hören, Sehen und Staunen ein. Auch der Raum der Stille wird mit biblischen Figuren gestaltet und bietet einen Rückzugsort aus den zahlreichen Veranstaltungen für Kinder und Familien im und um den Stadtgarten.

Petra Dabelstein (petra.dabelstein@hft-stuttgart.de)