News

Punkt 7 – Architektur-Vortragsreihe <<

In jedem Wintersemester finden Vorträge im Rahmen der Punkt 7 Reihe statt, in denen namhafte Architekten ihre Projekte vorstellen und erläutern, ihre Architekturauffassung zum Ausdruck bringen und spannende Einblicke in ihr Tun geben.

Das übergeordnete Thema der aktuellen Punkt 7 Reihe lautet „kontextkonzept“.

Vortrag von Piero Bruno (BFM Architekten)

Werkbericht über die Arbeit des Architekturbüros Bruno Fioretti Marquez Architekten am 14. Januar 2016

Das Architekturbüro Bruno Fioretti Marquez wurde 1995 in Berlin gegründet und ist an seinen Standorten in Berlin und Lugano international tätig. Das Büro hat zahlreiche Wettbewerbe gewonnen und Projekte in Deutschland und in der Schweiz realisiert. Schwerpunkte der Arbeit sind Kulturbauten, besonders im Kontext des Bestandes, sowie Wohnungs- und Bildungsbauten.

An abgeschlossenen Projekten sind die Lesesäle der Universität Lugano, das Ensemble Ebracher Hof (Bibliothek, Hotel, Büro- und Geschäftshaus) in Schweinfurt, die Mittelpunktsbibliothek in Berlin Köpenick, das Stellwerk für das Gotthardbasis Tunnel in Tessin, ein Kindergarten in Lugano, die städtebauliche Reparatur der Meisterhäuser in Dessau (UNESCO World Heritage) sowie die exklusive Sanierung eines Wohnhauses in Berlin-Mitte zu nennen.

In der Fertigstellung befindet sich unter anderem der Umbau des Schlosses in Wittenberg als Predigerseminar und Wissenschaftliche Bibliothek (UNESCO World Heritage).

Genossenschaftliche und städtische Wohnungsbauprojekte wie z. B. die Realisierung von 75 Wohnungen im Rahmen der Erweiterung der Bruno Taut Siedlung am Schillerpark in Berlin (UNESCO World Heritage) und von 90 Wohnungen in Aschaffenburg, sowie der Umbau der Schloss Coswig zum Kulturzentrum und der Neubau des Besucherzentrums des Botanischen Gartens in Berlin befinden sich zur Zeit in der Planung.

Die Inhaber Piero Bruno, Donatella Fioretti und José Gutierrez Marquez haben Professuren in München, Berlin und Weimar und werden zudem regelmäßig international zu Vorträgen sowie Preisgerichtstätigkeiten eingeladen.

Quelle: Bruno Fioretti Marquez Architekten

Veranstaltungstermin

14. Januar 2016, 19 Uhr

Die Veranstaltung wird für Mitglieder der AKBW in den Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur und Stadtplanung als eine Fortbildungsstunde anerkannt.

Weiterer Termin der Punkt 7-Vortragsreihe:
21.01.2016: Andreas Hild / Hild und K Architekten

Veranstaltungsort

Hochschule für Technik Stuttgart
Aula (Joseph von Egle-Saal), 2. OG, Bau 1
Schellingstr. 24
70174 Stuttgart

Cornelia Jänicke (cornelia.jaenicke@hft-stuttgart.de)