News

3. HFT Science Slam im Studienbereich Wirtschaft <<

Das Wirtschaftspsychologische Labor der HFT Stuttgart veranstaltete zum dritten Mal im Lichthof der Hochschule einen Science Slam.

Dabei wurden 15 ausgewählte Forschungsarbeiten von Studierenden aus dem Studienbereich Wirtschaft in Form eines Poster-Kongresses vorgestellt. Es ging um spannende Themen wie z.B. Nutzerverhalten und Klimaneutralität in öffentlichen Gebäuden, Verbesserungen von Online-Bürgerportalen, subjektive Wahrnehmung von Automobilmarken und viele mehr.

Des Weiteren konnten die Besucher am Stand des Wirtschaftspsychologischen Labors Einblicke in das Ambulante Assessment sowie in die Technik von movisens gewinnen. Zwei Studierende der Wirtschaftspsychologie zeigten in einem Kurzvortrag, wie spannend und vielfältig die Technik von movisens eingesetzt werden kann: per App können Probanden im Alltag individuell befragt werden, auch können parallel Geo-Koordinaten und physiologische Daten erhoben werden. Ein Anwendungsbeispiel ist zum Beispiel die Erstellung von so genannten Emotionmaps für Stadtgebiete: was gefällt einem in der Einkaufsstraße, was nicht? Wo geht die Herzrate hoch, d.h. wo habe ich ein Stress-Erlebnis gehabt und was war die Ursache hierfür?

Außerdem durfte das Publikum die besten Poster in den Kategorien Design und Innovation nominieren. Dabei gingen die Publikumspreise an:

  1. Designpreis: „Usability-Studie für die ViDeli Online-Weinhandlung " von Sophia Dages, Saskia Preiß, Christina Schmid, Marina Weiß, Jasmin Leitner, Katrin Hauber und Franziska Bauer
  2. Innovationspreis: „Innovationen im Fluss: Auswirkungen wiederholter Betrachtung und vertiefter Auseinandersetzung auf die subjektive Wahrnehmung von innovativen Automobildesigns“ von Philip Reinold

Die eingereichten Arbeiten wurden auch von einer fachkundigen Jury bewertet. Hier wurden zwei Jury-Preise vergeben:

  1. „Evaluation des Online-Bürgerportals "MeinLB.de" der Stadt Ludwigsburg - Ergebnisse einer Usability-Studie und Befragung von Bürgern“ von Nadja Sigle
  2. „HFT als öffentlicher Raum. Befragung zum Thema Verkehrsmittelnutzung an der Hochschule" von Sarah Lorenzen, Lara Dobisch, Jessica Preuss.

Die Forschungsarbeiten können demnächst in den Fluren des Studienbereichs Wirtschaft in der Lautenschlagerstraße 20 besichtigt werden.

Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Verein Freunde der HFT Stuttgart e.V. und dem AStA.

Kontakt:

Susanne Moulin
susanne.moulin@hft-stuttgart.de