Nachrichten

Fujitsu Mainframe Challenge <<

Praktisch unsichtbar und doch allgegenwärtig: ohne Mainframe-Computer würden Banken, Versicherungen, Fluglinien und viele Bereiche der öffentlichen Verwaltung buchstäblich kaum arbeiten können.

Fujitsu Mainframe Challenge
8 Studierende der HFT Stuttgart hatten jetzt die Chance, zusammen mit Prof. Peter Heusch diese – auch vielen Informatik-Studierenden – unbekannten Rechner kennenzulernen. Im Rahmen einer Einführung erfuhren sie zunächst einiges über Historie und Technologie der Mainframes, sowie die auf diesen Maschinen immer noch häufig benutzte Programmiersprache COBOL. Danach arbeiteten sich die Studierenden selbst in diese Programmiersprache ein. Die eigentliche Challenge bestand dann darin, innerhalb von 8 Stunden in der bis dahin unbekannten Programmiersprache eine Lösung zu planen, sie zu implementieren, ablaufen zu lassen, eine Dokumentation zu erstellen und schließlich alles zu präsentieren.

3 Erste und 5 Zweite Preise
Insgesamt nahmen 16 Studierende an der Challenge teil, die in 4 Teams zu je 4 Personen zufällig ausgewählt gegeneinander antraten. Am Ende konnten die Studierenden der HFT von der Challenge mit 3 ersten und 5 zweiten Preisen nach Hause fahren. Das Fazit von Seiten der Studierenden war dann auch ziemlich einmütig: "Eine nicht immer einfache Programmiersprache, aber eine super-interessante Technologie", so Falk Schulze, Informatik-Student im vierten Semester.

Prof. Peter Heusch (peter.heusch@hft-stuttgart.de)