Nachrichten

Und jetzt kommt auch noch der Ministerpräsident vorbei … <<

Es ist zu schön um wahr zu sein: Da hat man Interesse daran, die eigene Hochschule etwas energieeffizienter zu machen, schreibt eine App, die Unternehmen bei der europäischen Energieauditpflicht unterstützt und erhält auch noch ein EXIST-Stipendium. Dann darf man zur CeBIT – und wer kommt an den Stand? Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Für die drei angehenden Existenzgründer Daniel Worm, Anete Fridrihsone und Marc Philipp Jensen läuft es gerade einfach richtig gut.

EXIST-Stipendiaten der HFT Stuttgart auf der CeBIT 2017

Auf dem Gemeinschaftsstand der bw-international vertreten die drei EXIST-Stipendiaten mit Ihrer BuildingScout Software die HFT-Stuttgart zusammen mit der bw-car (überregionales Netzwerk für forschungsstarke Professorinnen und Professoren der HAW Baden-Württemberg) auf der CeBIT 2017. Sie sind die ganze Woche in Hannover vor Ort und hoffen natürlich auf viele neue Kontakte. Dass sich der Ministerpräsident auf seinem Rundgang gerne die Entwicklung und innovativen Möglichkeiten der BuildingScout Software von Daniel Worm erklären lässt, ist eigentlich nicht überraschend. Als grüner Ministerpräsident ist er daran interessiert, wie er den Energie- und Sanierungsbedarf öffentlicher Gebäude transparenter machen und einsparen kann? Denn genau hier kann die App unterstützen, sicher auch in den vielen Ministeriumsgebäuden.

Building Scout

BuildingScout, bestehend aus Online-Portal mit Smartphone-App, nutzt digitale Gebäudekarten, um Audits und Zertifizierungen im Bereich Umwelt-, Energie-, Arbeitssicherheit und Facility-Management kosteneffizienter zu gestalten. Es werden damit Anlagen, Arbeiten, Verbräuchen, Raumdaten, Auffälligkeiten etc. visualisiert und anerkannte Unternehmensstandards (ISO 14001/EMAS, ISO 50001, EDL-G) eingehalten.

Unter einem der diesjährigen Mottos der d!conomy wird verstärkt das Thema der Digitalisierung aufgegriffen. BuildingScout beabsichtigt genau in diesem die aktiv zu werden. Auch viele andere Startups waren auf der CeBIT in verschiedenen Themenbereichen vertreten.

Neues Umweltportal an der HFT Stuttgart

Wie der Energieverbrauch im Fall der Hochschule allen Interessenten visuell zugänglich gemacht wird, zeigt das der Öffentlichkeit seit kurzem zur Verfügung stehende Umwelt-Portal der HFT Stuttgart campus.hft-stuttgart.de.

Kontakt für Rückfragen: info@buildingscout.eu

Anja Ernst (anja.ernst@hft-stuttgart.de)
Daniel Worm (daniel.worm@hft-stuttgart.de)