Nachrichten

Ausgezeichnetes IMIAD-Projekt „Poesie der Dinge“ in Stuttgart zu sehen <<

Die Ausstellung "Poesie der Dinge", konzipiert und entwickelt im Interior Master of Architectural Design (IMIAD), erhielt bereits zwei Auszeichnungen.

Vom Art Directors Club für Deutschland e.V. wurde das Ausstellungsprojekt „Poesie der Dinge“ im Rahmen des ADC Junior Wettbewerbs mit dem Silbernen Nagel ausgezeichnet.

Beim interdisziplinären Nachwuchswettbewerb "aed neuland" erhielt das IMIAD-Projekt in der Kategorie Exhibition & Interior Design den ersten Preis.

Bis Mitte August sind im USM Showroom die ausgezeichneten Arbeiten des Nachwuchswettbewerbs zu sehen - darunter auch das Ausstellungskonzept "Poesie der Dinge" der HFT Stuttgart. Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Ausstellung erhalten Sie unter www.aed-neuland.de.

Petra Dabelstein (petra.dabelstein@hft-stuttgart.de)