Nachrichten

ScienceSlam 2018 - Design-Preis Design-Preis: „Das WP-Netzwerk. Ehrenamtliche Mitarbeit in studentischen Netzwerken – Treiber und Hemmnisse." Von Tobias Zech und dem WP-Netzwerk
ScienceSlam 2018 - Innovations-Preis Innovations-Preis: "Is(s)t das noch gut? Eine auditive Stimulierung auf das Kaufverhalten." Von Annalena Binder, Maša Radtke, Helen Rühle, Tilo Steinhaus, Philipp Jöckel, Patrick Gierl, Max Küssner, Kim Falkenstein

4. HFT Science Slam des Wirtschaftspsychologischen Labors <<

Beim 4. HFT Science Slam wurden 14 ausgewählte Forschungsarbeiten von Studierenden aus dem Studienbereich Wirtschaft in Form eines Poster-Kongresses vorgestellt. Dabei ging es um spannende Themen wie z.B. den Placebo-Effekt von Energydrinks, E-Bike Fahrversuche an der HFT Stuttgart im Rahmen von i_city, einer User Experience-Studie über Car2Go, dem Wegwerfverhalten von Studierenden und viele mehr.

Des Weiteren konnten die Besucher am Stand des Wirtschaftspsychologischen Labors Einblicke in die Technik von movisens sowie der Eyetracking-Brille gewinnen.

Vier Studierende der Wirtschaftspsychologie (Franziska Bauer, Rebecca Hartmann, Julia Hilebrand und Jan Klenk) stellten in interessanten Kurzvorträgen ihre Bachelorarbeiten vor. Alle vier Studierende nahmen mit ihrer Abschlussarbeit an der 22. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPS) teil, bei der Franziska Bauer den ersten und Jan Klenk den dritten Platz belegten.

Außerdem durfte das Publikum die besten Poster in den Kategorien Design und Innovation nominieren. Dabei gingen die Publikumspreise an:

Designpreis: „Das WP-Netzwerk. Ehrenamtliche Mitarbeit in studentischen Netzwerken – Treiber und Hemmnisse." von Tobias Zech

Innovationspreis: „Is(s)t das noch gut? Eine auditive Stimulierung auf das Kaufverhalten.“ von Annalena Binder, Maša Radtke, Helen Rühle, Tilo Steinhaus, Philipp Jöckel, Patrick Gierl, Max Küssner, Kim Falkenstein

Die eingereichten Arbeiten wurden auch von einer fachkundigen Jury bewertet. Hier wurden zwei Jury-Preise vergeben:

„Attraktivität des Einzelhandels in der Innenstadt: eine Befragung unterschiedlicher Zielgruppen im Raum Ludwigsburg.“ von Sophia Miorin

„Chatbots in der Kundenkommunikation“ von Joachim Jörg, Felix Ruf, Alina Reisacher, Adriana Ivanova, Benjamin Steinbeck, Melanie Männel, Tamara Guldan und Kim Tobias Die

Forschungsarbeiten sind noch bis zum 24. April 2018 im Lichthof / Bau 1 ausgestellt und können anschließend in den Fluren des Studienbereichs Wirtschaft in der Lautenschlagerstraße 20 besichtigt werden.

Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Verein Freunde der HFT Stuttgart e.V. und dem AStA.

Susanne Moulin (susanne.moulin@hft-stuttgart.de)