Nachrichten

DVW-Seminar: Geodäsie und BIM <<

Das Seminar "Geodäsie und BIM - Grundlagen, Laborbericht, Praxisbeispiele" findet am 03. Juli ab 9:30 Uhr an der HFT Stuttgart statt. Federführend organisiert wird es vom DVW Arbeitskreis 2 Geoinformation und Geodatenmanagement, der HFT Stuttgart und dem DVW-BW. Es wird die Sessions „Grundlagen“, „Laborberichte“, „Podiumsdiskussion“ und „Praxisbeispiele" enthalten.

Seminarinhalte:

Das Building Information Modeling (BIM) stellt eine neue digitale Arbeitsmethode dar, die als Synonym für die Digitalisierung im Bauwesen gebraucht wird. BIM zielt als kooperatives Planungsinstrument darauf ab, ein Bauwerk vollständig computergestützt zu beschreiben und alle Informationen bzw. Daten, die über den Lebenszyklus anfallen, konsistent zu verwalten sowie transparent zwischen den beteiligten Fachdisziplinen auf der Basis semantischer Bauwerksmodelle auszutauschen. Als eine Fachdisziplin im Bauwerkslebenszyklus ist auch die Geodäsie von den Erfordernissen und Abläufen, die sich durch die Einführung der Methode BIM ergeben, betroffen. Aus dem Paradigmenwechsel resultiert eine Reihe von neuen Fragestellungen – angefangen bei den Anforderungen von BIM an die klassischen Vermessungsaufgaben, über Modellierungsaspekte sowie die Datenintegration und die Schnittstellen zwischen GIS und BIM bis hin zu neuen Rollen in der Geodäsie für bzw. im BIM. Das Seminar behandelt sowohl die methodischen als auch technischen Grundlagen von BIM. Es vergleicht die Datenmodelle von GIS und BIM und zeigt gemeinsame Nutzungen auf. Beispiele verdeutlichen, wie BIM von Auftraggebern und -nehmern in der Praxis gehandhabt wird. Eine Podiumssession vertieft den fachlichen Austausch und ermöglicht es den Teilnehmern, weitergehende Fragen intensiv mit den Referenten zu diskutieren.

Zielgruppe: Geodäten, Facility Management und Planer, Architekten und Bauingenieure.
Organisation: DVW Arbeitskreis 2 Geoinformation und Geodatenmanagement, HFT Stuttgart, DVW-BW
Tagungsleitung: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jörg Blankenbach, RWTH Aachen; Prof. Dr.-Ing. Robert Seuß, Frankfurt UAS

Anmeldung und Organisation: Prof.-Dr. Hardy Lehmkühler, HFT Stuttgart, T 0711 / 8926 -2611, Hardy.lehmkuehler@hft-stuttgart.de

 

 

Weitere Informationen

Flyer