News

HFT auf Facebook      HFT auf Twitter   HFT auf Youtube   HFT und Snapchat

Elektromobilität und ihre Auswirkungen auf die Infrastruktur <<

Ist die Mobilität der Zukunft elektrisch? Halten die Netze den neuen Herausforderungen stand? Wie bereiten sich Kommunen auf die Elektromobilitätswelle vor? Diesen und anderen Fragen rund um das Thema Elektromobilität widmet sich der Studiengang Infrastrukturmanagement am 3. Tag der Infrastruktur gemeinsam mit hochkarätigen Referenten und dem Minister für Verkehr des Landes Baden-Württemberg, Winfried Hermann.

„Elektromobilität wird zunehmend sichtbar im Verkehrsalltag: Vom E-Bus über E-Pkws bis hin zu Pedelecs und E-Scootern. Für eine echte Verkehrswende, die Energie- und Mobilitätswende verbindet, müssen noch deutlich größere Anstrengungen unternommen werden, um klimafreundliche Mobilität zu ermöglichen. Die Verkehrswende hat allenfalls in Ansätzen begonnen, jetzt muss die Elektrifizierung und Mobilitätsveränderung in der Breite kommen“, so Verkehrsminister Winfried Hermann, MdL.

Am 3. Tag der Infrastruktur werden Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung zusammenkommen, um genau diese Themen gemeinsam zu diskutieren. Bedenken sollen diskutiert, Probleme angesprochen und vor allem Chancen entwickelt werden. Entsprechend vielfältig sind die Gäste der Fachtagung. Vertreten sein werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Energiewirtschaft, der Verwaltungen, der Wirtschaft sowie Forscher und Studierende der HFT Stuttgart.

„Das Thema Elektromobilität könnte aktueller nicht sein, da es sogar Teil des Klimaschutzpaktes der Bundesregierung ist,“ erklärt Prof. Dr. Markus Schmidt, Studiendekan Infrastrukturmanagement. „Zur Umsetzung der Elektromobilität in Deutschland braucht es die richtigen Konzepte, ein entschiedenes Vorgehen und die Lust Individualmobilität neu zu gestalten. Es ist Teil eines Schrittes zur Erreichung der Klimaziele, vor allem aber ein richtiger Schritt zur Verbesserung der Lebensqualität unserer Städte.“

In der Konferenz wird es ein breites Spektrum an Vorträgen geben, die sich generell mit der Zukunft der Elektromobilität in Deutschland beschäftigen sowie mit der Umsetzung und Gestaltung der Elektromobilität in Baden-Württemberg. Es wird um die zukünftige Rolle der Automobilindustrie gehen und darum, ob unsere Netze ausreichend ausgebaut sind, wenn die Bevölkerung tatsächlich auf Elektromobilität umsteigt. Diskutiert wird auch, welche neuen Geschäftsmodelle entstehen können und welche Aufgaben dabei die Kommunen und Städte haben.

PROGRAMM

Veranstaltungstermin:     14. Oktober 2019

Veranstaltungsort:            Hochschule für Technik Stuttgart
Aula / Bau 1
Schellingstr. 24
70174 Stuttgart

Kontakt für Rückfragen: Kerstin Lubusch (kerstin.lubusch@hft-stuttgart.de)