Ostervorlesung für Kinder

„Wie kommt die Weltkarte auf das Osterei?“ <<  

Traditionelle Ostervorlesung war wieder sehr gut besucht

Zum mittlerweile achten Mal fand an der Hochschule für Technik Stuttgart eine Vorlesung für Kinder statt. In der diesjährigen Ostervorlesung für Kinder ging es um die Frage: „Wie kommt die Weltkarte auf das Osterei?“. Über 250 Kinder und deren Eltern kamen am Samstag, den 31. März 2012, in die Aula der Hochschule für Technik Stuttgart.

Auf der Bühne stand ein überdimensional großes weißes Osterei. Darauf sollte die Weltkarte kommen. Aber wie kann es gelingen, dass am Ende der einstündigen Kindervorlesung aus einer zweidimensionalen Landkarte ein dreidimensionales Globus-Osterei wird? Gemeinsam mit den Kindern sammelten Prof. Dr. Hardy Lehmkühler und sein Assistent Marc Huber Schritt für Schritt Ideen und Lösungen.

Über Breiten- und Längengrade, einem Globus und einer Schiebelehre näherte man sich der Lösung an. Am Schluss hatte man zwölf Papierstreifen und konnte tatsächlich die Weltkarte korrekt auf dem Osterei darstellen.

Zum Basteln für zuhause gab es für jedes Kind eine Bastelanleitung für ein Weltkarten-Osterei.

Vorschau auf die nächste Veranstaltung für Kinder:
„Weihnachtsvorlesung für Kinder“ am Samstag, den 15. Dezember 2012.

Petra Dabelstein (petra.dabelstein@hft-stuttgart.de)