SMART in der Lehre

HFT auf Facebook      HFT auf Twitter   HFT auf Youtube   HFT und Snapchat

Haben Sie schon mal eine interaktive Tafel in der Lehre eingesetzt? Falls ja, kennen Sie vermutlich die folgenden Vorteile für eine aktivierende Lehre:

  • Einfache Bedienbarkeit, direktes bearbeiten der Inhalte (Touch-Funktion) und Interaktivität

  • Gute Schreibergebnisse

  • Annotieren von Präsentationen

  • Sicheres Abspeichern gemeinsam erarbeiteter Inhalte

  • Unproblematisches einbinden von Videoinhalten

  • Schneller Zugriff auf aktuelle Informationen via Internet

  • Nutzung der interaktiven „Flipchart“ auch ohne angeschlossene Hardware

Falls nein, freuen wir uns über Ihr Interesse und bieten Ihnen an, Ihre Rückfragen rund um das Thema „SMARTboard-Einsatz in der Lehre“ zu beantworten.

Sie möchten den berufsbezogenen Umgang Ihrer Studierenden mit digitalen Präsentationswerkzeugen stärken? Sie möchten interaktive und aktivierende Lernphasen mal anders gestalten? Oder Sie sind einfach neugierig, ein digitales Allround-Tool selbst auszuprobieren?
Wir laden Sie in jedem Fall herzlich ein uns im Didaktikzentrum zu besuchen und das Arbeiten mit dem SMARTboard kennenzulernen. Das Board eignet sich insbesondere für die Zusammenarbeit und Interaktion von Studierendengruppen um die 40 Personen. Als reines Präsentations- und Annotationsinstrument kann es selbstverständlich auch für größeren Studierendengruppen eingesetzt werden.

Interessante Erkenntnisse für den Einsatz in der Lehre liefert Ihnen der folgende Artikel von Prof. Dr. Christian Kohls (TH Köln): Erprobte Einsatzszenarien für interaktive Whiteboards

Haben wir Ihre Neugier geweckt? Dann wenden Sie sich an unsere Ansprechpartner Brigitte Heintz-Cuscianna und Kevin Kutzner im Didaktikzentrum / E-Learning.

Kontakt

E-Learning-Team (E-Learning/Mediengestützte Lehre)
Telefon +49(0)711 8926 2397 oder
Telefon +49(0)711 8926 2400
E-Mail e-learning@hft-stuttgart.de
Raum 1/337