Governance / Lenkungsform

Logo MWK Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Links

Den englischen Begriff „Governance“ kann man allgemein mit „Steuerungs- und Lenkungsfunktion“ für eine Organisation bzw. als Rahmenbedingungen für das Management einer Organisation übersetzen. Inbegriffen sind darin alle Regularien, Funktionsträger und Aktivitäten, die darauf zielen, die Hochschule im Sinne einer Nachhaltigen Entwicklung zu gestalten:

  • Die HFT Stuttgart hat das Thema Nachhaltige Entwicklung fest im Struktur- und Entwicklungsplan verankert. Damit hat sie sich verpflichtet, die Hochschule in den kommenden Jahren im Sinne einer Nachhaltigen Entwicklung zu gestalten.

  • Mit Hilfe von Mitteln des Innovations- und Qualitätsfonds (IQF) des Landes Baden-Württemberg baute die HFT Stuttgart ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten bis 2016 zielgerichtet weiter aus. Gefördert wurde unter anderem der Aufbau eines Zentrums für Nachhaltige Entwicklung (ZNE). Das Zentrum diente als Plattform, um die vielfältigen bereits bestehenden Nachhaltigkeitsaktivitäten zu bündeln und Synergiepotenziale zu realisieren. Vor allem sollte die Schnittstelle zwischen der bereits sehr weiterentwickelten Nachhaltigkeitsforschung und der Lehre ausgebaut werden. Im Rahmen des Projekts wurde ein Schulterschluss mit den Fakultäten, dem Didaktikzentrum, dem Institut für Angewandte Forschung, dem Zentrum für Qualität im Studienbereich Wirtschaft und der Verwaltung angestrebt. Ebenso fungierte das Zentrum für Nachhaltige Entwicklung perspektivisch als Kompetenzzentrum, das die unterschiedlichen Institutionen der Hochschule zu Themen entlang der fünf Gestaltungsfelder berät.

  • Seit 2010 ist Prof. Dr. Tobias Popović im Amt als Senatsbeauftragter für Ethik und für Nachhaltige Entwicklung.

  • Die Hochschule ist gut vernetzt in Sachen Nachhaltiger Entwicklung. Im Rahmen landesweiter Konferenzen des Referats für Technik- und Wissenschaftsethik (rtwe) besteht ein reger Kontaktaustausch mit allen Nachhaltigkeitsakteuren an HAW.