Umweltleitlinien der HFT

Umwelt- und Nachhaltigkeitsleitlinien der HFT Stuttgart

Präambel
Als wissenschaftliche Einrichtung des Landes Baden-Württemberg trägt die HFT Stuttgart eine besondere gesellschaftliche Verantwortung, da sie zukünftige Fach- und Führungskräfte ausbildet und prägt. Früh hat sie daher Themen der Nachhaltigkeit aufgegriffen und betrachtet es als zentrale Aufgabe, ihre Studierenden über Umweltfragen zu informieren und sie zu nachhaltigem Handeln anzuregen. Lehre, Forschung und die gelebte Praxis auf dem Campus sieht die Hochschule deshalb im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung.

Grundlage dieser Umweltleitlinien bilden die Ziele des Struktur- und Entwicklungsplans und das Selbstverständnis der HFT Stuttgart: Bewusst wahrnehmen – Analytisch denken – Innovativ gestalten – Nachhaltig planen und handeln.

Lebensgrundlagen schützen
Durch die Verankerung von Umweltschutz und Nachhaltigkeit in Lehre, Forschung, Betrieb und Transfer will die Hochschule als Multiplikator mit großem Wirkungskreis zum Erhalt und Schutz der Umwelt beitragen, um die Chancen künftiger Generationen zu wahren. Der Umgang mit natürlichen Ressourcen erfolgt verantwortlich im Sinne des schonenden und effizienten Einsatzes in allen Handlungsfeldern.

Alle Hochschulmitglieder einbinden
Die HFT-Forschung mit ihren Schwerpunkten in den umwelt- und nachhaltigkeitsrelevanten Bereichen Raum, Energie, Mobilität und Wirtschaft, das Umweltmanagement und der Nachhaltigkeitsbeauftragte stehen in engem und kontinuierlichen Austausch mit allen Hochschulmitgliedern. Sie informieren über neueste Erkenntnisse, nehmen Anregungen der Hochschulmitglieder auf und sensibilisieren so für reflektiertes, nachhaltiges Handeln.

Vorbildlich verhalten
Die HFT Stuttgart betrachtet die Einhaltung der umweltrechtlichen Vorgaben und Anforderungen als Mindestanforderungen, die möglichst übertroffen werden sollen. Neue umweltrelevante Erkenntnisse aus Lehre und Forschung werden deshalb im aktiven Dialog mit Partnern, Lieferanten, anderen Anspruchsgruppen und der Öffentlichkeit ausgetauscht. Dies gilt insbesondere für die HFT-Forschungsschwerpunkte Raum, Energie, Mobilität und Wirtschaft.

Dauerhaft wirken
Durch kontinuierliche Reduzierung von Umweltbelastungen will die HFT Stuttgart zur Verbesserung des Umweltschutzes beitragen und in allen ihren Tätigkeitsfeldern verantwortungsbewusst handeln. Ziele und Maßnahmen werden im Umweltprogramm dokumentiert und mittels Audits überprüft.