Gleichstellung / Chancengleichheit

Die Hochschule wendet die Prinzipien des Gender Mainstreaming an. Das bedeutet, dass alle Planungen, Konzepte und Aktivitäten der Hochschule von Anfang an auf ihre Auswirkungen auf die Gleichstellung von Frauen und Männern geprüft werden.

Die Aufgabe der Gleichstellungsbeauftragten für wissenschaftlich tätige Frauen und Studentinnen sowie der Beauftragten für Chancengleichheit für Mitarbeiterinnen in Verwaltung und Technik ist es, die Hochschule dabei zu unterstützen. Ein Gleichstellungsbeirat, in dem Professorinnen und Professoren aller Fakultäten mitwirken, arbeitet an hochschulweiten Konzepten zur tatsächlichen Umsetzung der Gleichstellung von Frauen und Männern.

Der vergleichsweise hohe Frauenanteil unter den Studierenden auch in den sehr technischen Disziplinen der Hochschule zeigt, dass die HFT Stuttgart für Studentinnen besonders attraktiv ist.

Kontakt

Gleichstellungsbeauftragte für wissenschaftlich tätige Frauen und Studentinnen

Prof. Dorothee Koch
Telefon +49 (0)711 8926 2505
gleichstellungsbeauftragte@hft-stuttgart.de
Raum 2/359

Stellvertreter und Stellvertreterin
Prof. Dr. Norbert Geuder, norbert.geuder@hft-stuttgart.de
Prof. Christine Kappei, christine.kappei@hft-stuttgart.de

Assistenz der Gleichstellungsbeauftragten

N.N.

Beauftragte für Chancengleichheit für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Verwaltung und Technik

Andrea Schulz
Telefon +49 (0)711 8926 2783
chancengleichheit@hft-stuttgart.de
Raum 1/307

Stellvertreterin:
Andrea Brückner
Telefon +49 (0)711 8926 2979
chancengleichheit@hft-stuttgart.de
Raum 1/333