Profil der Hochschule

Hochschule für Technik Stuttgart

Tradition und Innovation – das charakterisiert die Hochschule für Technik Stuttgart. 1832 als Winterschule für Bauhandwerker gegründet und seit über 100 Jahren über die Landesgrenzen hinaus bekannt, bietet die HFT Stuttgart heute im Sommer- wie im Wintersemester ein breites Spektrum an akkreditierten Bachelor- und Master-Studiengängen an. Der zentrale Hochschul-Campus liegt mitten in der Stadt, zwischen Stadtgarten und Liederhalle, mitten in Stuttgart, dem Wirtschaftszentrum Südwestdeutschlands.

Architektur und Gestaltung, Bauingenieurwesen, Bauphysik, Betriebswirtschaft, Vermessung, Informatik und Mathematik: das sind die aktuellen Studienbereiche der HFT Stuttgart. Ausgebildet wird praxisnah und in kleinen Gruppen. Rund 125 Professorinnen und Professoren unterrichten zur Zeit 3900 Studierende, unterstützt von über 400 Lehrbeauftragten und Tutorinnen bzw. Tutoren. Anwendungsbezogene Projektaufgaben, Teamfähigkeit, interdisziplinäres Arbeiten und Fremdsprachen spielen im Studium eine entscheidende Rolle. Praktische Studienprojekte in Zusammenarbeit mit Firmen und Büros oder ein Auslandsstudium an einer der über 70 Partnerhochschulen weltweit sind in die Studiengänge integriert. Das Bachelor-Master-System der HFT Stuttgart bietet individuelle Ausbildungswege, die Absolventen haben beste Berufschancen. Dies bestätigen regelmäßige Studien des Statistischen Landesamtes.

Neben klassischen Berufsfeldern wie Architektur, Innenarchitektur, Bauingenieurwesen, Betriebswirtschaft, Informatik, Vermessung und Geoinformatik sowie angewandte Mathematik bietet die HFT Stuttgart bundesweit als einzige Hochschule die Bachelor-Studiengänge Bauphysik und Informationslogistik an. Während sich die Bauphysik mit den technischen Grundlagen von Behaglichkeit und Energieeffizienz beschäftigt und eng mit der angewandten Forschung der Hochschule verknüpft ist, geht es in der Informationslogistik um das Bereitstellen von Informationen zum richtigen Zeitpunkt und am richtigen Ort. Neu entwickelt wurden außerdem die Bachelor-Studiengänge KlimaEngineering, Wirtschaftsinformatik, Infrastrukturmanagement, Wirtschaftsingenieurwesen (Bau/Immobilien) sowie Wirtschaftspsychologie.

Konsekutive Master-Studiengänge in Vollzeit oder Teilzeit schließen an die grundständigen Studienangebote an und eröffnen u.a. den Zugang zum höheren Dienst. Daneben bietet die HFT Stuttgart aber auch kooperative Master-Studiengänge an wie SENCE (Sustainable Energy Competence) und Umweltschutz, international ausgerichtete wie Interior Architectural Design sowie die englischsprachigen Master Photogrammetry and Geoinformatics, Project Management und Software Technology.

Unterstützt wird die Lehre von einer modernen IT-Ausstattung, den Laboren, dem Didaktikzentrum, der Hochschulbibliothek, dem Akademischen Auslandsamt sowie dem Bereich Existenzgründung. Forschung und Entwicklung sind im Institut für Angewandte Forschung (IAF) gebündelt. Hier werden national und international geförderte Forschungsprojekte durchgeführt und koordiniert. Schwerpunkte sind die Bereiche Solar- und nachhaltige Energietechnik, Akustik, Fassadentechnik, Stadtplanung und Geoinformation. Die Forschungsergebnisse fließen unmittelbar in die Lehre ein und kommen den Studierenden der HFT Stuttgart zugute.