Success Stories

Laetitia Bataillie  <<

Studieren in Stuttgart war für mich eine sehr interessante Erfahrung. Es war eine Zeit zu lernen, denken, und die Welt anders zu sehen. Hier anzukommen war sehr einfach! Ein „Buddy“ holte uns bei unserer Ankunft ab und half uns, alle administrativen Probleme zu lösen. Für irgendwelche Probleme während unserer Zeit in Stuttgart war das ISO (International Student Office) immer da.

Nach der Ankunft fing die Entdeckung der Stadt und der Hochschule an. Dafür organisierte das ISO viele Reisen. Ich finde die Stadt Stuttgart ist nicht wirklich sehr reich. Die Architektur ist hier eine Mischung zwischen Modernem und Altem. Alles ist zusammen und macht ein wunderschönes Gefühl. In der Stadt gibt es immer etwas zu tun, aber trotzdem ist das Leben ruhig.

Der Umgang an der Hochschule ist sehr freundlich. Die Studenten haben viel Kontakt untereinander. Ich habe die Chance gehabt im Masterstudiengang zu arbeiten. Wir haben in kleinen Gruppen studiert, aber auch viele andere Sachen zusammen gemacht. Trotz unserer Verschiedenheit fanden wir immer jemand, der uns helfen konnte. In dieser Umgebung habe ich angefangen Architektur anders gesehen; mit Detail zu zeichnen und Neues in Betracht zu ziehen. Es war sehr interessant!

So war die Zeit in Stuttgart eine Zeit zu lernen und meine eigene Ideen über Architektur und die Welt zu entwickeln. Persönlich war das auch eine Pause von meinem gewohnten Leben in Frankreich und Gelegenheit meinen Lebensweg zu überdenken.

Nationalität: französisch – École d’Architecture et de Paysage de Bordeaux