Zertifikat Interkulturelle Kompetenz

Zertifikat Interkulturelle Kompetenz

Im 21. Jahrhundert sind Unternehmen, Institutionen, Medien, Regierungen international so sehr verflochten wie nie zuvor in der Geschichte.

Nun vermittelt nicht das bloße Eintauchen in eine fremde Kultur uns interkulturelle Kompetenz, sondern erst die bewusste Auseinandersetzung mit den Unterschieden zwischen eigener und fremder Kultur.  Nur wer die Einflussfaktoren des Empfindens, Wahrnehmens, Urteilens, Handelns reflektiert, vermag das Verhalten von Menschen anderer Kultur zu respektieren, Abweichungen zu tolerieren, Unterschiede synergieträchtig zu nutzen, und darauf im Sinne einer wechselseitigen Anpassung sowie in einer produktiven Zusammenarbeit zu reagieren.

Das Akademische Auslandsamt bietet eine Zertifizierung von interkultureller Kompetenz an. Es besteht aus den Modulen theoretische Grundlagen im Bereich interkulturelle Kommunikation und regionale Kompetenz, Fremdsprachenkompetenz, internationales Engagement und wird in Verbindung mit einer mindestens vierwöchigen Auslandserfahrung vergeben.

Wer kann teilnehmen?

Das Zertifikat können Studierende aller Studiengänge auf Bachelor- und Masterniveau erwerben.

Was bringt Ihnen das Zertifikat?

Mit diesem Zertifikat können Sie Ihre Chancen bei zukünftigen Bewerbungen auf dem Arbeitsmarkt verbessern.
Selbstredend dient interkulturelle Kompetenz auch der eigenen Persönlichkeitsentwicklung und Horizonterweiterung.

Anmeldung zum Zertifikat Interkulturelle Kompetenz

Informationen und Anmeldung im LSF unter Zertifikat interkulturelle Kompetenz

Achtung : Die Anmeldung für die Veranstaltungen ist verbindlich. Wenn Sie trotz Anmeldung ohne Entschuldigung einfach wegbleiben, riskieren Sie von weiteren Veranstaltungen ausgeschlossen zu werden.


Kontakt :

Akademisches Auslandsamt

Dr. Michael Geiger (Leitung)
michael.geiger@hft-stuttgart.de
Raum 1/325

Barbara Kreis
barbara.kreis@hft-stuttgart.de
Raum 1/326