Studienbereich Mathematik

Angewandte Mathematik treiben, bedeutet Sachverhalte und Probleme aus der realen Welt in die Sprache der Mathematik zu übertragen und mit ihren Mitteln zu lösen. Diese Aufgabe erfordert oft Kreativität und Ideenreichtum.

Beim Mathematikstudium steht daher nicht das Erlernen vorgegebener Verfahren im Vordergrund, sondern der Erwerb der Fähigkeit zu „mathematischem Denken“.

Da die Lösung der Probleme häufig mit Mitteln der modernen Informationstechnologie erfolgt, stellen Informatikfächer eine wichtige Komponente des Studiums dar. Die Hinführung zu den Anwendungsproblemen erfolgt im Rahmen der beiden im Bachelor-Master-System zur Wahl stehenden Vertiefungsrichtungen Finanz- und Versicherungsmathematik und Industriemathematik.

Die Beschäftigungsperspektiven für Absolventinnen und Absolventen sind seit vielen Jahren gut, häufig sogar sehr gut.