Studienbereich Mathematik

Mathematik „High-Tech = Math-Tech” – diese prägnante Formel macht deutlich: Gut ausgebildete Mathematiker sind für moderne, innovative (Industrie-) Unternehmen unentbehrlich. MathematikerInnen werden in der Finanzbranche und der Industrie, von der Softwareentwicklung bis hin zur modernen Kommunikations- und Internettechnologie dringend gesucht und gebraucht. MathematikerInnen bewerten bei Banken und Versicherungen das Risiko von Investitionen, Krediten, Finanzprodukten oder Versicherungspolicen. Sie sind maßgeblich an der Entwicklung innovativer Finanzprodukte beteiligt oder berechnen als Aktuare Versicherungsprämien und bewerten den Bestand eines Versicherungsunternehmens. In einem anderen Berufsfeld kombinieren MathematikerInnen ein tiefes Verständnis für Geometrie mit den notwendigen IT-Kompetenzen, um beispielsweise realistische und detailgetreue Computergraphiken für Spiele und Virtual Reality-Anwendungen zu erzeugen.

MathematikerInnen sind kreative Problemlöser
Mit ihren Statistik-Kenntnissen sind sie besonders für die Analyse riesiger Datenmengen mit Methoden des maschinellen Lernens gefragt. MathematikerInnen erkennen Zusammenhänge, um zuverlässige Prognosen für die Marktforschung, das Marketing oder Produktionsabläufe zu generieren und für soziale Netzwerke oder Suchmaschinen treffsichere Vorschläge zu erzeugen. Bessere Gründe für ein Mathematikstudium können wir Ihnen nicht nennen. Außer dem einen noch: Studieren Sie Mathematik bei uns, an der Hochschule für Technik Stuttgart!

Sie haben die Wahl: Finanz- und Versicherungsmathematik oder Industriemathematik.
Erfahren Sie von uns, welche Probleme bei Anwendern auftreten können, wie man diese analysiert und in mathematischen Modellen abbildet. Als anwendungsorientierter Studiengang mit starkem Praxisbezug vermitteln wir Ihnen die vielfältigen Methoden der Mathematik und Informatik, die Sie in Ihrem Arbeitsleben dazu befähigen, Problemstellungen zu lösen, immer die praktischen Umsetzungsmöglichkeiten im Blick. Die Richtung für Ihren beruflichen Weg geben Sie selbst vor: Wählen Sie zwischen den beiden Vertiefungsrichtungen Finanz- und Versicherungsmathematik oder Industriemathematik.

Mathematiker sitzen immer allein vor dem Rechner!?
Vergessen Sie dieses Vorurteil! MathematikerInnen arbeiten interdisziplinär, kommunikative Kompetenzen sind essentiell! Und: MathematikerInnen arbeiten meistens im Team. Deshalb ist uns die Ausbildung im Bereich Schlüsselqualifikationen so wichtig. Ein Mathematikstudium an der HFT Stuttgart ist also keineswegs graue Theorie, sondern beinhaltet jede Menge Praxisbezug. Hervorragende Einblicke in mögliche Berufsfelder erhalten Sie durch das Betreute Praktische Studienprojekt, das in das Studium integriert ist oder mit unserem neuen Studiengang Mathe² - Work&Study während des ganzen Studiums.

Wir holen unsere Studierenden dort ab, wo sie stehen!
Für einen guten Start in das Studium bieten wir Mathe-Brückenkurse und Tutorien an. Während des Studiums gibt es gezielte Prüfungsvorbereitungskurse. Das sehr gute Betreuungsverhältnis zwischen Lehrenden und Studierenden macht es möglich, eventuell auftauchende Schwierigkeiten schnell zu erkennen und rechtzeitig zu beseitigen. Innovative Lehrformen, z.B. Inverted Classroom und Online-Tests, sind bei uns in die Lehre eingebunden, Lehrinhalte werden kontinuierlich an die Anforderungen der Praxis angepasst. Und wer nach dem Studium von Mathematik nicht genug bekommen kann, macht an der HFT Stuttgart mit dem Master-Studiengang Mathematik mit den Vertiefungsrichtungen Industrielle Geometrie und Finanz- und Versicherungsmathematik weiter. So oder so: Zukunftsorientierte Berufsfelder warten auf Sie! Stuttgart ist für Ihren Start ins Berufsleben der richtige Ausgangspunkt, ein starker Standort der Versicherungs-, Finanz- und Automobilbranche und mit einer Börse, die zu den Top Ten in Europa gehört.