Studienbegleitendes Arbeiten

Patenprogramm <<

Der Bachelor-Studiengang Vermessung und Geoinformatik unterstützt Studierende bei der Suche nach Studentenjobs im Rahmen des Patenprogramms der HFT Stuttgart nach dem Motto: "Praxis statt Kellnern".
Entsprechende Angebote von Ingenieurbüros und Verwaltungen liegen vor und können vermittelt werden.

Patenprogramm ++

Praxisstellen, die gezielt Studieninteressierte fördern wollen, können mit diesen Verträge über Arbeitszeiten im Betrieb während des Studiums schließen. Hierbei können auch Studienabschnitte mit einbezogen werden, wenn der Hochschule die Qualitätssicherung im Hinblick auf studienrelevante Inhalte verbleibt.
Mögliche Studienphasen gemäß Studien- und Prüfungsordnung, die hierfür in Frage kommen, sind:

  • Das Betreute Praktische Studienprojekt (min. 95 Tage in der Praxis)
  • Die Bachelorarbeit (3 Monate) mit einer vorgeschalteten Projektarbeit (ca. 4 Wochen).


Darüber hinaus haben Studierende durch die Modulstruktur im Studiengang Vermessung und Geoinformatik in der Regel einen vorlesungsfreien Tag pro Woche, der zum Arbeiten in der Praxis genutzt werden kann, wenn die erforderlichen Arbeiten für das Studium auf die Abende und auf Wochenenden gelegt werden.

Unabhängig von der Hochschule kann vertraglich geregelt werden, dass Studierende zwischen den Semestern in der vorlesungs- und prüfungsfreien Zeit bei einer Praxisstelle arbeiten. Prüfungen finden an der HFT Stuttgart immer geblockt am Ende eines Semesters statt.

Für Beratungen zur individuellen Gestaltung eines verstärkten Praxisbezugs während des Studiums können Sie gerne einen Termin mit dem Studiendekan vereinbaren.

Kontakt / Studiendekan:

Prof. Dr. Hardy Lehmkühler
Telefon +49 (0)711 8926 2611
Telefax +49 (0)711 8926 2556
hardy.lehmkuehler@hft-stuttgart.de