Veranstaltungen

HFT auf Facebook      HFT auf Twitter   HFT auf Youtube   HFT und Snapchat

Gesellschaft 4.0 - Ethische Herausforderungen in der digitalen Gesellschaft

Die Ethikum-Gastvortragsreihe der HFT Stuttgart findet in Kooperation mit zwei neuen Kooperationspartnern statt: Zusätzlich zu der langjährigen Zusammenarbeit mit der VHS Stuttgart werden die Ethikum-Vorträge auch in diesem Semester gemeinsam mit der Evangelischen Akademie Bad Boll und dem Hospitalhof Stuttgart durchgeführt. Gefördert werden die Vorträge weiterhin durch das Referat für Technik- und Wissenschaftsethik (rtwe).

Sommersemester 2020

Prof. Dr. Alena Buyx: Homo Digitalis - ethische Herausforderungen des Gesundheitswesens vor dem Hintergrund Künstlicher Intelligenz (KI) / 1 EP*

Di, 21.04.2020, 17:30-19:00 Uhr ACHTUNG: Terminänderung! Der neue Termin wird noch bekannt gegeben.

Veranstaltungsort:  
Aula der HFT Stuttgart, Bau 1, 2.Stock

  • freier Eintritt
  • Künstliche Intelligenz und digitale Transformation bringen disruptive Veränderungen auch für das Gesundheitswesen mit sich. Bislang undenkbare Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten entstehen in der Medizin. Dadurch stellt sich aber auch die Frage, welche Rolle z.B. Ärzte in Zukunft noch spielen werden oder können. Gesundheits-Apps ermöglichen einerseits eine bessere Selbstkontrolle für Patienten. Andererseits haben unterschiedliche Datenskandale aber auch gezeigt, dass streng vertrauliche Patientendaten unerlaubt an Dritte weitergegeben oder missbräuchlich zur Selektion von Patienten unter Risikogesichtspunkten analysiert worden sind. In diesem Kontext ergeben sich weitere ethische Fragestellungen, wie z.B.: Ist das Solidaritätsprinzip in der Krankenversicherung noch aufrecht zu erhalten, wenn durch KI Erbgutanalysen vorgenommen werden? Begünstigen die ständige Selbstbeobachtung von Patienten mit Hilfe von Gesundheits-Apps oder die Berechenbarkeit des eigenen Sterbedatums psychische Probleme? Soll das Gesundheitsverhalten von BürgerInnen durch KI-gesteuertes „Nudging“ beeinflusst werden? Zu diesen und ähnlich gelagerten Fragestellungen wird Frau Prof. Dr. Alena Buyx (TU München, Mitglied des Deutschen Ethikrates) am 21.04.2020 in der HFT Stuttgart referieren.

    Referentin: Prof. Dr. Alena Buyx, TU München, Mitglied des Deutschen Ethikrates
     *         Ethikpunkte, Veranstaltung ist anrechenbar für das Ethikum

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Tobias Popović
Senatsbeauftragter für Ethik
Telefon +49 (0)711 8926 2962
tobias.popovic@hft-stuttgart.de
Raum LS 109