Studium Integrale

Akademische Allgemeinbildung für Studierende:
die Welt verstehen lernen!


Um mitreden und Probleme lösen zu können in Beruf und Alltag braucht es nicht allein fachliche Qualifikation, sondern auch die Fähigkeit, „Welt zu verstehen“, querzudenken, sich mit fremden Disziplinen zu verständigen.

Im Studium Integrale (SI) lernen Sie Arbeitsmethoden für Studium und Beruf, Sie gewinnen Sozialkompetenz und bereiten sich auf einen gelingenden Berufseinstieg vor (Schlüsselqualifikationen).

Allgemeinbildende Themen vermitteln Überblick (Globale Gesellschaft, Werte) und Tiefenschärfe (wie wirklich ist die Wirklichkeit? Welches Wissen schafft Wissenschaft?). Interdisziplinäre Projekte bieten Übung für fachübergreifende Aufgaben.

Wahlthemen weiten den Blick – interkulturell, politisch, ästhetisch… und auch existentiell im Service Learning, wenn man sich ungewohnten Herausforderungen stellt.

Am Ende gibt es ein Zeugnis als Nachweis für Bildungshunger, Entdeckerlust und individuelles Profil über das Fachstudium hinaus. Eine solche Auszeichnung kann bei einer Bewerbung den entscheidenden Unterschied machen.

Natürlich können Sie Angebote des Studium Integrale auch belegen, wenn Sie nicht alle Bescheinigungen für ein Zertifikat sammeln wollen!

Und das Beste: alles freiwillig und kostenlos (aber nicht umsonst)!

 

Das Zertifikat Studium Integrale:
Anerkennung und Nachweis von Studienleistungen

Das Zeugnis für akademische Allgemeinbildung an der HFT erhält, wer im Laufe des Studiums (BA oder MA)

  • zwei CP in Schlüsselqualifikationen und
  • zwei CP in allgemeinbildenden Angeboten sowie ein ECTS in interdisziplinärem Arbeiten und
  • zwei CP im Wahlbereich (Fremdsprache, Interkulturelles, politische oder ästhetische Bildung, Service Learning) und
  • insgesamt drei benotete Studienleistungen aus dem SI nachweist.

Studienleistungen, die bereits im Rahmen des Fachstudiums erbracht werden (z. B. Schlüsselqualifikationen, Fremdsprache) können bis maximal drei CP anerkannt werden, in diesem Fall incl. der Noten von Prüfungsleistungen.

Studienleistungen für das SI können für das Ethikum anerkannt werden und umgekehrt.

Studienleistungen (auch an anderen Hochschulen) können rückwirkend anerkannt werden, sofern sie im laufenden Studiengang erbracht wurden.

Teilnahme- und  Leistungsnachweise erstellen die jeweiligen Lehrenden nach der Veranstaltung. Das Zertifikat wird vom Didaktikzentrum (DZ) ausgestellt.

Es gelten die einschlägigen Regeln der SPO (Teil A) der HFT Stuttgart sowie die „Richtlinie Studium Integrale“.

Programm und Anmeldung

Aktuelles SI-Programm
Fremdsprachenprogramm

FAQ

Die Anmeldung zu den SI-Veranstaltungen erfolgt online über das LSF:

Zur ONLINE-ANMELDUNG

Die Anmeldung ist jeweils bis zu 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich.

Da die Teilnehmeranzahl bei den Verasntaltungen begrenzt ist, bitten wir um eine frühzeitige Anmeldung. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen.

Sie erhalten per E-Mail eine Anmeldebestätigung bzw. eine Mitteilung bei welcher Veranstaltung Sie auf der Warteliste stehen.

Teilnahme- und Leistungsnachweise werden von den Dozenten ausgestellt und nach der Veranstaltung vergeben.

Anmeldung verpflichtet zur Teilnahme. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen können Studierende von weiteren Anmeldungen ausgeschlossen werden.

Weitere Informationen

Schlüsselqualifikationen
Kathrin Schopenhauer (DZ, 1/324), 0711 8926 2380
Katja Wilpert (DZ, 1/328), 0711 8926 2985
dz@hft-stuttgart.de

Fremdsprachen
Andrea Dignisz (DZ, 1/333), 0711 8926 2979
fremdsprachen@hft-stuttgart.de

Ethikum, Service Learning, Allgemeinbildende Angebote, Wahlangebote
Eva Hrabal (1/315) 0711 8926 2354
eva.hrabal@hft-stuttgart.de