Nachrichten

Räume Denken - Theorien der Innenarchitektur <<

Vor der Praxis des Bauens kommt die Theorie. Das gilt nicht zuletzt für die Studierenden der Innenarchitektur, in deren Ausbildung die Untersuchung des Raums ein wichtiger Baustein ist. Die Ausstellung „Räume denken“ zeigt vier diesjährige Master-Thesen des International Master of Interior-Architectural Design (IMIAD) im Spannungsfeld von Theorie und Innenarchitektur, die sich mit dem Phänomen Raum sowie den Interieurs des Architekten Adolf Loos auseinandersetzen.

Gezeigt werden die Arbeiten von Teresa Restle („Der Klang der Räume – Sound Design als atmosphärisches Gestaltungsmittel in der Innenarchitektur“), Daniela Lemak („Lebensraum Licht – eine Ausstellung zum Thema Licht“), Aline Moosmann („Nicht Mehr I Noch Nicht – der Schwellenraum in der Architektur“) und Theresia Hug („Das andere Lernen. Adolf Loos – Vordenker, Vorreiter, Vorbild“).

Vernissage: Donnerstag, 25. August 2016, ab 19:00.
Zur Vernissage stellen die Absolventen ihre Arbeiten vor.
Es sprechen: Hans-Jürgen Breuning (HFT Stuttgart), René Pier (Landesvorsitzender BDIA Baden-Württemberg) und Thomas Geuder (Der Raumjournalist)
Im Anschluss: Get-together bei studentischen Getränken und Snacks

Laufzeit der Ausstellung: 26. August bis 15. September 2016
Ort: Die Raumgalerie, Ludwigstraße 73, 70176 Stuttgart
Öffnungszeiten: Gewöhnlich Montag bis Samstag, 11 bis 19 Uhr

Katja Belitz (katja.belitz@hft-stuttgart.de)