Nachrichten

EMAS an der HFT Stuttgart <<

Verbesserung des Umweltmanagementsystems und der Leistungsprozesse beim ersten Überwachungsaudit bescheinigt!

Seit 2014 hat die Hochschule für Technik Stuttgart ein Umweltmanagementsystem nach EMAS (Eco Management and Audit Scheme) eingeführt, mit dem Ziel, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern. Ein externer Gutachter überwacht jährlich die Einhaltung der strengen EMAS-Richtlinien.

Ende Juni besuchte der staatlich zugelassene Umweltgutachter Dr. Kühnemann die Hochschule, um nach dem erfolgreichen EMAS-Revalidierungsaudit im letzten Jahr das 1. Überwachungsaudit durchzuführen.
Im Vordergrund des externen Audits standen eine Dokumentenprüfung sowie die Kontrolle der umwelt- und arbeitsschutzrelevanten Prozesse auf Managementebene. Außerdem fanden Begehungen in verschiedenen Laboren und Werkstätten aller drei Fakultäten statt.

Weitere Schwerpunkte waren die erforderlichen Anpassungen an die EMAS Novelle, mit der wir uns im Rahmen der Vorbereitung auf das Audit intensiv auseinandergesetzt haben.

Dr. Kühnemann bescheinigt der HFT Stuttgart in seinem Auditbericht die kontinuierliche Verbesserung ihrer Umweltleistung. Er konnte sowohl eine Verbesserung des Umweltmanagementsystems als auch eine Verbesserung der Leistungsprozesse feststellen.

Mit der Validierung der durch die Umweltmanagementbeauftragte erstellten Umwelterklärung hat Dr. Kühnemann die Erfüllung der EMAS-Anforderungen bestätigt. Damit ist die Hochschule weiterhin berechtigt das EMAS-Logo zu führen.

Aktualisierte Umwelterklärung der HFT Stuttgart

Ute Dettmann (ute.dettmann@hft-stuttgart.de)
Umweltmanagementbeauftragte