Nachrichten

The future will be bright and shiny! <<

In der diesjährigen IBA Summer School dreht sich alles um große Visionen. Wie wird Stuttgart im Jahr 2050 aussehen?

Neun internationale Hochschulen aus Deutschland, Österreich, Malawi, Chile und Argentinien stellen sich dieser Frage.

Die rund 76 Teilnehmer werden visionäre Ideen für die Metropolregion Stuttgart erarbeiten. Die Woche wird mit zahlreichen Aktivitäten gefüllt sein, die von intensiven Workshops, Exkursionen, Diskussionsrunden bis hin zu Morgenvorträgen reichen. Neben den Studierenden möchte die IBA Summer School auch alle passionierten Stadtplaner und Kulturinteressierten einladen, am Diskurs teilzunehmen. Während des großen Finales am Freitag werden alle Ergebnisse im Rahmen einer Ausstellung einem breiten Publikum präsentiert und weiter diskutiert.

Kooperationsveranstaltung der Architektenkammer Baden-Württemberg, IBA 2017, Hochschule für Technik Stuttgart, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart , Technische Universität Kaiserslautern, Universität Stuttgart.

Weitere Informationen

Christine Kraus (christine.kraus@hft-stuttgart.de)