Weitere Forschungsfelder

Neben den Kompetenzzentren Geodäsie und angewandte Informatik, nachhaltige Stadtentwicklung, nachhaltige Energietechnik, integrale Architektur, nachhaltiges Wirtschaften und Management und akustische und thermische Bauphysik wird aktuell an der HFT Stuttgart u.a. noch in folgenden Einzelbereichen geforscht:

Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Caspary forscht zum Thema „Quantifizierung der Auswirkungen der Klimaänderung auf den Wasserhaushalt und die Wasserwirtschaft, insbesondere im Hinblick auf Veränderung hydro-meteorologischer Extreme, wie die Zunahme des regionalen Hochwasserrisikos“.

Prof. Dr. rer. nat. Gabriele Grassegger-Schön leitet die Labore für Bauchemie und Straßenbaustoffe, und nutzt die Einrichtungen der Öffentlichen Baustoffprüfstelle (ÖBP) und das Labor für Baustoffkunde im Rahmen der Lehre und Forschung mit. Sie hat 25 Jahre Erfahrung in der Untersuchung von Baustoffen, schwerpunktmäßig von historischen Baustoffen und denkmalgeschützten Gebäuden und der Erarbeitung von Sanierungskonzepten. Als Abteilungsleiterin an der MPA-Uni Stuttgart und bei der Professur an der HFT Stuttgart hat sie inzwischen ca. 750 Sanierungsfälle mit Bauschäden, Materialschäden überwiegend an Baudenkmälern untersucht und Sanierungen mit ihrem Team unterstützt und geplant. Sie hat viele nationale Forschungsprojekte auf diesem Gebiet (mit-) beantragt und geleitet. So zum Beispiel die BMFT-Projekte: „Bau 5014: Steinzerfall und Steinkonservierung I bis III“, das deutsch-französische Projekt „Gemeinsames Erbe gemeinsam erhalten“, und das deutsch-estnische Projekt „Schadensuntersuchung und Sanierungskonzept an der Johannis-Kirche in Dorpat/Estland“. Dies alles in enger Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege in Baden-Württemberg und internationalen Denkmalpflegeinstitutionen. Sie leitet eine Kongressserie in Stuttgart, die „Natursteinsanierung, Stuttgart“ seit 2004. Sie ist verbunden mit der Herausgabe einer Buchreihe, die sich nur mit Schadenserkennung und Sanierungstechniken an historischen Konstruktionen befasst: Natursteinsanierung- Stuttgart, 2004 - 2014.

Außerdem befasst sich das Bauchemielabor der HFT laufend mit Praxisfällen in der Denkmalpflege zu Sanierungszwecken und mit der Analyse von Baustoffen. Es laufen mehrere Forschungsanträge auf dem Gebiet: Optimierung von Sanierungstechniken für Mauerwerksinstandsetzung und Begleitungen von Grosssanierungen an historischen Bauwerken in der Ausführungsphase, sowie andere, die zu diesem Themenkreis gestellt sind; sehr gerne werden auch interdisziplinäre Projekt unterstützt. Prof. Dr. Grassegger-Schön ist Mitglied in diversen Fachkommissionen und Projektgruppen.