Projekte

Schalltechnische Optimierung eines bodenebenen Duschelementes <<

Akronym Schalltechnische Optimierung
Geldgeber Schlüter-Systems KG
Projektleiter HFT Prof. Dr.-Ing. Berndt  Zeitler
Mitarbeiter Dipl.-Ing.(FH) Andreas Ruff, Dr. Jochen Scheck
Projektpartner Schlüter-Systems KG
Laufzeit 01.04.2017 - 31.05.2018
Projektbeschreibung Im Rahmen der Pilotstudie „Laboruntersuchungen von bodenebenen Duschelementen“ wurden für ein bodenebenes Duschelement sämtliche für den deutschsprachigen Raum relevanten schalltechnischen Kenngrößen in einem gebäudeähnlichen Prüfstand messtechnisch bestimmt. Das Ergebnis war, dass mit dem untersuchten Aufbau nahezu alle normativen und privatrechtlichen Anforderungen nach DIN 4109, VDI 4100, Ö-Norm B8115-2 und SIA 181 nicht eingehalten werden. Ziel dieses Projektes ist eine Produktoptimierung durch die schalltechnische Entkopplung des Duschelements durch eine geeignete Trittschall-Dämmmatte sowie die Untersuchung und Optimierung der Randanschlüsse des Duschelements. Der schalltechnische Einfluss der Randanschlüsse soll dabei möglichst genau quantifiziert werden. Zusätzlich geht es hierbei auch um die Fragestellung, welchen Einfluss ein - das Duschelement umgebender - Estrichaufbau sowie eine Verfliesung der angrenzenden Bauteile (Wände und Böden) haben. Hierzu sollen experimentelle (Vor-) Untersuchungen am Empfangsplattenprüfstand oder im gebäudeähnlichen Prüfstand durchgeführt werden.
Schlagworte Schalldämmung, Duschelemente, Optimierung