Hochschule für Technik
Stuttgart
Schellingstraße 24
D-70174 Stuttgart
T +49 (0)711 8926 0
F +49 (0)711 8926 2666
www.hft-stuttgart.de
info@hft-stuttgart.de

Nachhaltige Entwicklung und Umweltschutz

Nachhaltige Entwicklung und Umweltschutz an der HFT Stuttgart

Als Ausbildungsstätte für künftige Fach- und Führungskräfte ist sich die HFT Stuttgart ihrer besonderen Verantwortung gegenüber der heutigen und auch künftiger Generationen bewusst: Deshalb hat sie als eine der ersten Hochschulen das Konzept der Nachhaltigen Entwicklung im Struktur- und Entwicklungsplan verankert. Damit hat sich die HFT Stuttgart verpflichtet, in den kommenden Jahren Lehre, Forschung, Betrieb / Institution, Governance / Lenkungsform und Transfer im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu gestalten.

Studierende können Studienleistungen aus dem Spektrum der nachhaltigen Entwicklung (sowohl Pflichtveranstaltungen als auch extracurriculare Studienleistungen) für das Ethikum anerkennen lassen, das zusätzlich zum Studienabschluss vergeben wird und für das Studium Integrale.

 

Lehrangebote zu Ethik und Nachhaltiger Entwicklung im Sommersemester 2018


Öffentliche Ethikum-Vorträge in Kooperation mit der VHS Stuttgart und dem Netzwerk "Hochschulen für Nachhaltige Entwicklung"
Details werden in Kürze bekannt gegeben.
Auch bei diesen Vorträgen können Studentinnen und Studenten CP und Ethikpunkte erwerben.
Freier Eintritt, die Vorträge werden finanziert über das Referat für Technik- und Wissenschaftsethik, Hochschule Karlsruhe.

Fächerübergreifende Seminare an der HFT Stuttgart (weitere Informationen unter: www.hft-stuttgart.de/SI)

- Grundlagen der Wirtschafsethik - Konzepte, Methoden und Anwendung in der Unternehmenspraxis
Heike Schulze
FR 08.06.2018, 13:00 - 19:00 Uhr; SA 09.06.2018, 09:00 - 16:00 Uhr; FR 22.06.2018, 13:00 - 18:00 Uhr; SA 23.06.2018, 09:00 - 13:00 Uhr
(gilt als Schlüsselqualifikation in der Betriebswirtschaftslehre)
1 CP, max. 15 EP*

- Nachhaltige Entwicklung verstehen und anwenden (Grundlagen der Nachhaltigkeit)
Marius Albiez
FR 06.04.2018, 13:00 - 19:00 Uhr; SA 07.04.2018, 10:00 - 18:00 Uhr; SA 14.04.2018, 10:00 - 18:00 Uhr
(gilt als Schlüsselqualifikation in der Betriebswirtschaftslehre)
1 CP, max. 15 EP*

- Nachhaltiger(?) Tourismus
Laura Rydzik, Sören Lauenstein
FR 15.06.2018, 15:00 - 19:00 Uhr; SA 16.06.2018, 09:30 - 17:00 Uhr
1 CP, max. 15 EP*

- Engagiert! Ehrenamtliches Projekt mit professioneller Begleitung
Brigitte Heintz-Cuscianna, M.A.
MI 18.04.2018, 14:00 - 17:00 Uhr: Einführungsveranstaltung; MI 10.10.2018, 14:00 - 17:00 Uhr Abschlussworkshop
(gilt als Schlüsselqualifikation in Betriebswirtschaftslehre und als Schlüsselqualifikation 2 im Bachelor Wirtschaftspsychologie),
2 CP, max. 30 EP*

- Arbeiten wir uns zu Tode? Das moderne Arbeitssklaventum
Sophie Specht
FR 23.03.2018, 13:00 - 19:00 Uhr; MI 28.03.2018, 13:00 - 19:00 Uhr
1 CP, max. 15 EP*

- Künstliche Intelligenz, Ethik und nachhaltige Entwicklung - Onlineseminar**
(Anmeldung unter www.rtwe.de)
Anmeldung zwischen 19. März und 29. März 2018 möglich; das Online-Seminar besteht aus Lesen von Texten und schriftlicher Diskussion im Onlineforum
1-3 CP, max. 50 EP*

- Einführung in die Ethik. Basistexte und Grundbegriffe (EOS) - Onlineseminar**
(Anmeldung unter www.rtwe.de)
Anmeldung zwischen 19. März und 29. März 2018 möglich; das Online-Seminar besteht aus Lesen von Texten und schriftlicher Diskussion im Onlineforum
1-3 CP, max. 50 EP*

- Nachhaltige Entwicklung und globale Dynamik. Blockseminar zum Übergang von der Industriegesellschaft zur globalen Gesellschaft**
Michael Kalff
10.05.2018, 14 Uhr bis(!) 13.05.2018, 13 Uhr.
Ort: Uni-Haus Schauinsland bei Freiburg, Eigenanteil: 20 Euro + Anreise auf eigene Kosten
Anmeldung: michael.woerz@hs-karlsruhe.de
(gilt als Schlüsselqualifikation in Betriebswirtschaftslehre und als Schlüsselqualifikation 1/2 im Bachelor Wirtschaftspsychologie)
1-3 CP, max. 45 EP*

 

 *         Ethikpunkte, Veranstaltung ist anrechenbar für das Ethikum
**         Information und Anmeldung unter www.rtwe.de

Information zu CP und Ethikpunkten:

  1. Alle Scheine können benotet und unbenotet erhalten werden.
  2. Grundsätzlich können Ethikpunkte in CP umgerechnet werden: 15 Ethikpunkte = 1 CP.
  3. Für die Bescheinigung ‚Ethikum‘ benötigen Sie 100 Ethikpunkte und mindestens 3 benotete Scheine. Bitte informieren Sie sich über die genauen Modalitäten unter  diana.arfeli@hft-stuttgart.de