Akustikprojekt

cavadini Wir trauern um Prof. Claudio Cavadini (1949-2018)
Martin Stumpf (1941-2018) Wir trauern um Martin Stumpf (1941-2018)

Download





Konzepte für Akustik und Raumgestaltung, Winter 2017-2018 und Sommer 2018

Seit 2016 leben in der Nachbarschaft unserer Hochschule Menschen in einem Heim für Flüchtlinge aus Krisenländern – überwiegend Familien mit kleinen Kindern. In ihrer Unterkunft gibt es neben den Wohnräumen zwei Gemeinschaftsräume, die keinerlei bewusste Gestaltung erfahren und deshalb einen sehr unpersönlichen Charakter aufwiesen. Auch die akustischen Eigenschaften waren aufgrund der ausschließlich harten Oberflächen unvorteilhaft.


Verbesserung der Nutzungsbedingungen und Lebensverhältnisse:
Vor diesem Hintergrund entstand die Idee, die an der HFT Stuttgart vorhandenen gestalterischen und bauphysikalischen Kompetenzen zu nutzen und Vorschläge zu erarbeiten, wie die Nutzungsbedingungen dieser Räume und damit die Lebensverhältnisse der Bewohner mit einfachen Mitteln verbessert werden können.


Konzeptentwicklung:
Im ersten Schritt entwickelten 22 Studierende aus verschiedenen Semestern des Bachelor-Studiengangs Innenarchitektur hierzu Konzepte zur akustischen und ästhetischen Aufwertung der Raumdecken. Sie hatten dabei die Vorgabe, als gestalterische Mittel lediglich herkömmliche Wandfarbe und Platten aus Akustikschaum zu verwenden. Prof. Diane Ziegler betreute diesen Workshop und Andreas Drechsler vom Forschungszentrum akustische und thermische Bauphysik der HFT begleitete das Projekt von fachlicher Seite. Eine Jury aus Hausleitung, Sozialdienst, Vertretern der Bewohner und der HFT Stuttgart wählte nach der Präsentation aller Ergebnisse zwei Arbeiten aus, die im nächsten Schritt vor Ort ausgeführt werden sollten: Die Entwürfe und . Diese setzten ihr Thema in abstrakter Weise durch die Anordnung der Absorber und die farbliche Gestaltung der Decken um.


Umsetzung vor Ort:
Im April setzten Studierende in Zusammenarbeit mit dem Künstler Peter Böck die Entwürfe schließlich mit großem Engagement vor Ort in die Tat um. Am 16. Mai trafen sich alle Projektbeteiligten auf Einladung des Freundeskreises Stuttgart Mitte zur offiziellen Übergabe und zum gemeinsamen feierlichen Abschluss des erfolgreichen Projekts.


Projektbeteiligte:
HFT Stuttgart: Prof. Diane Ziegler, Prof. Markus Binder, Andreas Drechsler,
Studierende des Bachelor-Studiengangs Innenarchitektur
Evangelische Gesellschaft (eva): Marie Luniak, Daniel Rau
Vorsitzender Freundeskreis Stuttgart Mitte: Christoph Hölscher
atelierboeck: Peter Böck
Hausleitung IRGW: Nina Butovich
Bewohner der Unterkunft