Hochschule für Technik
Stuttgart
Schellingstraße 24
D-70174 Stuttgart
T +49 (0)711 8926 0
F +49 (0)711 8926 2666
www.hft-stuttgart.de
info@hft-stuttgart.de

Master-Thesen

REFUGEE CITY

Die Landeserstaufnahmeeinrichtung Herrenberg als Utopie einer Stadt

Die immense Zahl geflüchteter Menschen im Jahr 2015 stellt Politik und Behörden vor eine große Herausforderung. Insbesondere in der Unterbringung tritt im Herbst 2015 der absolute Ausnahmezustand ein. Zahlreiche neue Einrichtungen werden geschaffen und insbesondere in der Erstaufnahme müssen die Kapazitäten erheblich ausgebaut werden. Im Zuge dieser Entwicklung soll das ehemalige IBM-Schulungszentrum in Herrenberg als Landeserstaufnahmeeinrichtung des Land Baden Württemberg umgenutzt werden.
Anhand der realen Planungsgrundlagen wurde in dieser Arbeit eine Utopie des menschenwürdigen Ankunftsortes entwickelt. Grundlage hierfür bildeten die Bedürfnisse und Qualifikationen der Bewohner der Einrichtung, statt des gesetzlich gewährleisteten Existenzminimums.

Zunächst wurden dazu das Unterbringungssystem und die gesetzlichen Leistungen für Asylbewerber untersucht. Im Folgenden wurden die Bewohner, ihre Bedürfnisse und ihre Qualifikationen analysiert und ein entsprechendes Raumprogramm definiert.
Im Entwurf wurden die Erkenntnisse und das daraus resultierende Raumprogramm mittels der Struktur einer Stadt auf das Bestandsgebäude übertragen. Exemplarisch werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie durch innenarchitektonische Eingriffe das Ankommen in Deutschland erleichtert und Selbstbestimmung zum Katalysator für Zufriedenheit und gelungene Integration werden kann.

 

Janine Mirkes, IMIAD Absolventin Sommersemester 2016