Bewerbung / Zulassung

Bewerbungsschluss für das Sommersemester

  • 15. Dezember des davor liegenden Jahres (Bewerber aus nicht EU-Staaten)
  • 15. Januar des entsprechenden Jahres (Bewerber aus EU-Staaten)

Studienbeginn

  • Sommersemester Mitte März

Zulassungsvoraussetzungen für den Master-Studiengang Stadtplanung

  • Ein überdurchschnittlich guter Abschluss eines Hochschulstudiums mit mindestens 180 Credit Points nach dem European Credit Transfer System (ECTS) erworben an einer deutschen Hochschule oder an einer vergleichbaren ausländischen Hochschule in den Studienrichtungen Architektur, Stadtplanung, Bauingenieurwesen, Landschaftsarchitektur / Landschaftsplanung, Vermessung und Geoinformatik, Geographie oder anderen raumbezogenen, planungsrelevanten Fachrichtungen.
  • Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen ausreichende Deutschkenntnisse durch eine deutsche Sprachprüfung (z.B. Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH), Großes oder Kleines Deutsches Sprachdiplom des Goethe-Instituts, Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF) mindestens Niveaustufe 4) nachweisen.
  • Alle Studienbewerber müssen gute aktive Kenntnisse der englischen Sprache besitzen, um englischsprachigen Studienangeboten folgen zu können.

Bewerbungsunterlagen / Zulassungsantrag

Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt durch die Onlinebewerbung für den Master-Studiengang Stadtplanung. Zusätzlich sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • ein Bewerbungsschreiben (Details siehe Downloadbereich)
  • Erklärung Vollzeit oder Teilzeit (siehe Downloadbereich)

folgende Unterlagen als amtlich beglaubigte Kopien:

  • Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung (bei ausländischen Abschlüssen zusätzlich deutsche beglaubigte Übersetzung)
  • Zeugnis des Erststudiums (bei ausländischen Abschlüssen zusätzlich deutsche beglaubigte Übersetzung) oder beglaubigter Notenspiegel aller im Erststudium erforderlichen Prüfungsleistungen (ausgenommen Abschlusszeugnis)
  • Aufenthaltsgenehmigung (bei nicht EU-Bürgern)
  • Qualifikationsnachweis über deutsche Sprachkenntnisse (z.B. DSH oder gleichwertige Prüfungen, notwendig bei Bewerbern, deren Muttersprache nicht deutsch ist)

 

Bewerber aus Nicht EU-Ländern müssen ihre Unterlagen bei der Deutschen Botschaft beglaubigen lassen, Bewerber aus China müssen ihre Unterlagen bei der APS in Peking prüfen und von der Deutschen Botschaft beglaubigen lassen.

Link zur Online-Bewerbung rechts in der Content Box


Studieninformation im Studiengang
Henning Mackwitz
Telefon +49 (0)711 8926 2618
Fax +49 (0)711 8926 2922
henning.mackwitz@hft-stuttgart.de

Studieninformation im Studierendensekretariat
Doris Pelzer
Telefon +49 (0)711 8926 2662
doris.pelzer@hft-stuttgart.de