Studieninteressierte

Master-Studiengang Grundbau/Tunnelbau

Steckbrief  <<
Studienbeginn: zum Sommer- und Wintersemester
Bewerbungsschluss: 15. Juli (Wintersemester)
15. Januar (Sommersemester)
Regelstudienzeit: 3 Semester
Teilzeitstudium möglich
Abschluss: Master of Engineering (M.Eng.)

Kurzbeschreibung / Profil des Studiengangs <<

Der Master-Studiengang Grundbau/ Tunnelbau ist ein anwendungsorientierter Studiengang, der auf einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss als Bauingenieurin bzw. Bauingenieur mit konstruktiv-geotechnischer Vertiefung bzw. Schwerpunktbildung aufbaut. Er richtet sich an Bauingenieure, die im Umgang mit dem Untergrund bei jeder Baumaßnahme eine neue interessante Herausforderung und darin eine besondere berufliche Entwicklungsmöglichkeit sehen. Das Studium kann entweder in Vollzeit über drei Semester oder berufsbegleitend in Teilzeit über fünf Semester absolviert werden.

Neben einer Ergänzung allgemeiner konstruktiver Bereiche werden tiefgreifende, wissenschaftlich fundierte Kenntnisse über das mechanische Verhalten von Boden und Fels unter Einbeziehung des Grundwassers vermittelt und für die Analyse der Interaktion zwischen Baugrund und Bauwerk aufbereitet. Die heute in der Praxis eingesetzten numerischen Verfahren nehmen hier eine besondere Stellung ein. Weitere wichtige Komponenten sind – insbesondere im Tunnelbau – Bauverfahren und Maschineneinsatz sowie Mess- und Beobachtungsmethoden. Der Studiengang verfügt über ein sehr gut ausgestattetes Labor für Geotechnik.

Aufbau / Ablauf des Studiums <<

Der vielschichtige Stoff wird in unterschiedlichen Lehr- und Lernformen praxisnah vermittelt, wobei dem projektbezogenen Arbeiten besonderes Gewicht zukommt. Neben den rein fachlichen Kompetenzen wird die Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten und Arbeiten in komplexen Systemen gezielt gefördert. Das betreute eigenständige Lernen stellt eine wichtige Komponente dar. Die Lehrveranstaltungen finden für Vollzeit-Studierende im Wochenturnus montags und dienstags statt, dazu kommen zirka sieben Wochenend-Blöcke (Fr/Sa). Teilzeitstudierende durchlaufen diese Einheiten alternierend je etwa zur Hälfte in zwei Studienjahren. Das Abschlusssemester ist für beide Varianten nahezu identisch.

Abschlussarbeit <<

Mit der Master-Thesis erstellen die Studierenden innerhalb einer vorgegebenen Frist (im Vollzeitstudiengang 4 Monate, im Teilzeitstudiengang 6 Monate Bearbeitungszeit) selbständig und nach wissenschaftlichen Methoden eine praxisorientierte schriftliche Abschlussarbeit zu einem anspruchsvollen und umfangreichen Problem aus dem Themenbereich des Studiengangs. Dabei wenden Sie die aktuellen Methoden der Geotechnik und der angrenzenden Bereiche des Konstruktiven Ingenieurbaus an und reflektieren die zuvor im Studium erlernten Inhalte. Die wesentlichen Ergebnisse sind in einer fakultätsöffentlichen Präsentation von zirka 20 Minuten Dauer mit anschließender wissenschaftlicher Diskussion durch die Studierenden klar verständlich und übersichtlich gegliedert darzustellen.

Voraussetzungen <<

Für die Zulassung zum Master-Studiengang werden ein überdurchschnittlich guter Abschluss eines Hochschulstudiums mit mindestens dreijähriger Regelstudienzeit an einer deutschen Hochschule oder einer vergleichbaren ausländischen Hochschule in der Studienrichtung Bauingenieurwesen sowie gute deutsche und englische Sprachkenntnisse vorausgesetzt. Von Vorteil ist eine fachbezogene Berufstätigkeit als Bauingenieurin bzw. Bauingenieur in einem Ingenieur- bzw. Planungsbüro oder einem einschlägigen Bauunternehmen. Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss müssen mindestens 210 Credit Points nach ECTS (CP) aus einem Bauingenieurwesen-Studiengang nachweisen.

Internationale Partnerhochschulen <<

Für Studierende der HFT Stuttgart bestehen Kontakte zu über 70 Partnerhochschulen weltweit. Eine aktuelle Auflistung finden Sie auf der Homepage. Das Akademische Auslandsamt der Hochschule steht Ihnen bei der Vorbereitung eines Auslandsaufenthalts zur Verfügung. Es besteht – je nach Studiengang – die Möglichkeit, ein Studiensemester im Ausland zu absolvieren.

Akkreditierung <<

Ein Auditteam der ASIIN begutachtete zuletzt am 4. und 5. Juni 2012 in einer Vor-Ort-Begehung den Master-Studiengang Grundbau/Tunnelbau. Der Studiengang wurde daraufhin erfolgreich bis 30.09.2019 reakkreditiert. Somit entspricht der Master-Studiengang Grundbau/Tunnelbau den hohen qualitativen Anforderungen im zweistufigen europäischen Ausbildungssystem an Hochschulen. Der Master-Abschluss eröffnet gleichzeitig den Zugang zum höheren Dienst.
Nachstehend die der letzten Akkreditierung zugrunde liegenden Urkunden:
Akkreditierungsurkunde der ASIIN
Akkreditierungsurkunde des Akkreditierungsrats
Akkreditierungsurkunde EUR-ACE-Label

Kontakt <<

Telefon +49 (0) 711 8926 2564
Fax +49 (0) 711 8926 2666
mgt@hft-stuttgart.de
Schellingstraße 24 / Bau 1
70174 Stuttgart