Studieninteressierte

Master-Studiengang Konstruktiver Ingenieurbau

Steckbrief <<
Studienbeginn: zum Sommer- und Wintersemester
Bewerbungsschluss:

15. Juli (Wintersemester)
15. Januar (Sommersemester)

Regelstudienzeit: 3 Semester (Vollzeit)
Teilzeitstudium möglich
Abschluss: Master of Engineering (M.Eng.)

Kurzbeschreibung / Profil des Studiengangs <<

Der Master-Studiengang Konstruktiver Ingenieurbau ist ein anwendungsorientierter Studiengang, der auf einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss mit konstruktiver Vertiefung bzw. Schwerpunktbildung aufbaut. Die Fakultät Bauingenieurwesen, Bauphysik und Wirtschaft bietet damit eine durchgängige und hochwertige Hochschulausbildung in einem der Kernbereiche des Bauingenieurwesens an. Das Master-Studium wird als Vollzeitstudium in drei oder berufsbegleitend als Teilzeitstudium in fünf Semester angeboten und ist mit dem Master-Studiengang Grundbau/ Tunnelbau durch gemeinsame Lehrveranstaltungen verknüpft. Bei erfolgreichem Abschluss wird der Titel Master of Engineering (M.Eng.) verliehen.

Das Studienangebot richtet sich an Bauingenieurinnen und Bauingenieure, die ihre Fach- und Methodenkompetenz im Bereich des Konstruktiven Ingenieurbaus schnell und nachhaltig verbessern wollen und an Absolventinnen und Absolventen, die sich optimal auf die Übernahme von Führungsaufgaben im Bereich der Planung und Ausführung anspruchsvoller komplexer Bauten vorbereiten wollen und Wert auf den zweiten Abschluss legen (z.B. Regelvoraussetzung für die Berufsbezeichnung „Beratender Ingenieur“ der Ingenieurkammer Baden-Württemberg). Der Master-Studiengang richtet sich auch an Unternehmen, die zukünftigen Führungskräfte auf diesem Weg eine Weiterbildung bieten möchten.

Aufbau / Ablauf des Studiums <<

Die Lehrveranstaltungen des Vollzeit-Studiengangs für das 1. und 2. Semester sind jeweils in A- und B-Blöcke unterteilt. Die Lehrveranstaltungen des A-Blocks finden montags statt, die des B-Blocks dienstags. Die Teilzeitstudierenden durchlaufen in den ersten beiden Semestern die A-, im 3. und 4. Semester die B-Lehrveranstaltungen. Das Abschluss-Semester (Master-Thesis) ist im Voll- und Teilzeitstudium identisch. Ein Teil des Studienangebots wird in Form von ein- bis zweitägigen Wochenendblöcken durchgeführt. Damit ergeben sich sowohl für Teilzeit- wie für Vollzeitstudierende zwischen zusammenhängenden Präsenzeinheiten frei verfügbare Tage. Fast alle Lehrveranstaltungen finden im 1. und 2. Fachsemester statt. Im dritten Semester (beim Vollzeitstudiengang) wird die Master-Thesis und begleitend ein Projekt bearbeitet. In Kooperation mit einem führenden planenden und ausführenden Unternehmen im Bereich des Konstruktiven Ingenieurbaus wird in der Regel ein anspruchsvolles praxis-bezogenes Thema bearbeitet. Die Abschlussarbeit hat eine Dauer von mindestens drei Monaten.

Voraussetzungen <<

Voraussetzung für die Zulassung zum Master-Studiengang ist ein überdurchschnittlich guter Abschluss eines Hochschulstudiums mit mindestens dreijähriger Regelstudienzeit an einer deutschen Hochschule oder vergleichbaren ausländischen Hochschule in der Studienrichtung Bauingenieurwesen. Gute deutsche und englische Sprachkenntnisse werden vorausgesetzt. Erwünscht und von Vorteil ist eine fachbezogene Berufstätigkeit als Bauingenieurin bzw Bauingenieur in einem Ingenieur- oder Planungsbüro oder technischen Büro einer Bauunternehmung.

Perspektiven <<

Die Revitalisierung vorhandener Bausubstanz, die intensive Nutzung des Raumes in Ballungsgebieten und moderne Infrastrukturmaßnahmenstellen stellen heute immer höhere Anforderungen an technisch einwandfreies, wirtschaftliches und umweltgerechtes Planen und Bauen. Die Anforderungen und der Bedarf an gut ausgebildeten Bauingenieurinnen und Bauingenieuren gerade im klassischen Konstruktiven Ingenieurbau steigt stetig. Im Master-Studiengang Konstruktiver Ingenieurbau liegen die Schwerpunkte beim Bauen im Bestand, in der wirtschaftlichen Projektabwicklung und nicht zuletzt im Entwurf von Infrastrukturmaßnahmen. Der Abschluss bereitet Sie auf die aktuellen Anforderungen in der Praxis vor, er qualifiziert zur Zugangsberechtigung zum höheren bautechnischen Verwaltungsdienst und zur Promotion.

Internationalität <<

Für Studierende der HFT Stuttgart bestehen Kontakte zu über 70 Partnerhochschulen weltweit. Eine aktuelle Auflistung finden Sie auf der Homepage. Das Akademische Auslandsamt der Hochschule steht Ihnen bei der Vorbereitung eines Auslandsaufenthalts zur Verfügung. Es besteht – je nach Studiengang – die Möglichkeit, ein Studiensemester im Ausland zu absolvieren.

Akkreditierung <<

Ein Auditteam der ASIIN begutachtete zuletzt am 4. und 5. Juni 2012 in einer Vor-Ort-Begehung den Master-Studiengang Konstruktiver Ingenieurbau. Der Studiengang wurde daraufhin erfolgreich bis 30.09.2019 reakkreditiert. Somit entspricht der Master-Studiengang Konstruktiver Ingenieurbau den hohen qualitativen Anforderungen im zweistufigen europäischen Ausbildungssystem an Hochschulen. Der Master-Abschluss eröffnet gleichzeitig den Zugang zum höheren Dienst.
Nachstehend die der letzten Akkreditierung zugrunde liegenden Urkunden:
Akkreditierungsurkunde der ASIIN
Akkreditierungsurkunde des Akkreditierungsrats
Akkreditierungsurkunde EUR-ACE-Label

Kontakt  <<

Telefon +49 (0)711 8926 2690
Fax +49 (0)711 8926 2666
mki@hft-stuttgart.de
Schellingstraße 24, 70174 Stuttgart