Bewerbung und Zulassung

Master-Studiengang Gebäudephysik

Bewerbungszeitraum für das Wintersemester 2018/19: 15.08. – 30.09.2018

Für die Bewerbung zum Master-Studiengang Gebäudephysik steht Ihnen ab dem 15.08. unsere Online-Bewerbung zur Verfügung.

Für die Online-Bewerbung sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Abschlusszeugnis (oder vorläufiger Notenspiegel) des Erststudiums mit Bestätigung der erworbenen Credit Points und errechnete Durchschnittsnote des zu erwartenden Bachelor-Abschlusses,
  • Nachweis der erforderlichen Fachkenntnisse mit CP-Auflistung (siehe Formblatt Leistungsübersicht)
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild (Größe 4x5cm)

Bewerber mit ausländischen Studienabschlüssen benötigen zusätzlich:

  • Bescheinigung des Studienkollegs Konstanz über die Anerkennung der erworbenen Bildungsnachweise aus dem Herkunftsland - beglaubigt (außer folgende Studiengänge: Stadtplanung, Konstruktiver Ingenieurbau, Grundbau/Tunnelbau)
  • Zeugnis aus dem Herkunftsland und deutsche Übersetzung (beglaubigt)

Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist bzw. deren erster Abschluss nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben wurde benötigen:

Sonstiges:

  • Exmatrikulationsbescheinigung(en)
  • Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung/Berufstätigkeit
  • Lückenlose Hochschulvergangenheit, bisherige Vorstudienzeiten (Immatrikulationsbescheinigung)
     

 

Bewerbungsschluss

  • für das Wintersemester: 15. Juli (verlängert bis 15. September)
  • für das Sommersemester: 15. Januar

Studienbeginn

  • Wintersemester / Anfang Oktober
  • Sommersemester / Mitte März

Voraussetzungen für die Zulassung

Ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom oder Äquivalent) in den Studienrichtungen Bauphysik oder KlimaEnginnering oder Energie- und Gebäudetechnologie oder Holzbau- und Ausbau oder Innenausbau oder einer Ingenieursdisziplin einer verwandten Fachrichtung nach einem mindestens dreieinhalbjährigen Vollzeit-Studienprogramm (210 Creditpoints gemäß ECTS) mit einem Prüfungsergebnis von mindestens 2,5. Über die Gleichwertigkeit von Hochschulabschlüssen und die Gleichwertigkeit sonstiger Abschlüsse entscheidet die Auswahlkommission.

Fachkenntnisse, im Umfang von

  • Mathematik: 12 CP
  • Physikalische und bauphysikalische Grundlagen: 15 CP
  • Brandschutz: 2 CP

Sollten die geforderten Fachkenntnisse nicht komplett nachgewiesen werden können, so kann das Studium im ersten Semester trotzdem begonnen werden, wenn folgendes Mindestmaß an Credit-Points nachgewiesen wird:

  • Mathematik: 8 CP
  • Physikalische und bauphysikalische Grundlagen: 12 CP

Die fehlenden Credit-Points müssen dann im Laufe des ersten Semesters nachgeholt und nachgewiesen werden.

Sprachliche Studierfähigkeit Deutsch

Über die Gleichwertigkeit und Einschlägigkeit von den Zugang begründenden Abschlüssen und über die Erfüllung der sonstigen Zugangsvoraussetzungen entscheidet die Auswahlkommission. Soweit Bewerber einen den Zugang begründenden Abschluss nachweisen, für den weniger als 210 ECTS-Leistungspunkte, jedoch mindestens 180 ECTS-Leistungspunkte vergeben wurden bzw. als gleichwertig einzustufen sind, ist Voraussetzung für das Bestehen der Masterprüfung der Nachweis der fehlenden Leistungspunkte aus dem fachlich einschlägigen Studienangebot der HfT-Stuttgart oder der HS Rosenheim. Die Auswahlkommission legt fest, welche Studien- und Prüfungsleistungen dazu abgelegt werden müssen.

Weitere Informationen können der Zulassungssatzung Gebäudephysik entnommen werden.

 

Kontakt und Studieninformation