Einrichtungen und Labore

0780_b172.jpg Geodätische Anwendungsprogramme

Labor für Geodätische Datenverarbeitung <<

Raum 2/138 und 2/140

Laborleiter:
Prof. Dr.-Ing. Dietrich Schröder
Ehrendoktor der Yerevan State University for Architecture and Construction
Telefon +49 (0)711 8926 2612
Telefax +49 (0)711 8926 2556
dietrich.schroeder@hft-stuttgart.de

 

Laborbeschreibung

Das Labor für Geodätische Datenverarbeitung dient der Entwicklung, der Anwendung und dem Test geodätischer Programmsysteme.

Das Labor verfügt über zwei Räume. Der erste Raum steht insbesondere für gelenkte Übungen und der Bearbeitung von Studienarbeiten und studentischen Projekten zur Verfügung. Hierfür stehen 20 Rechner bereit, auf denen unter anderem folgende Software-Programme installiert sind:

  • Visual Studio (Visual Basic .NET, Visual C++)
  • Eclipse für Java und Python
  • GIS (ArcGIS 10.x, ArcGIS Pro, QGIS)
  • Geodätische Anwendungsprogramme (Faro Scene, Leica Cyclone, Leica Infinity, Trimble Business Center, Trimble Real Works)
  • Ausgleichungssoftware (JAG3D, NEPTAN)
  • CAD-Programme (GEOgraf, AutoCAD)
  • Office- und Datenbankanwendungen (MS-Word, MS-Excel, MS-Project, MS-Access, MySQL)

Durch Virtualisierung ist eine einfache Umstellung zwischen englischem und deutschem Betriebssystem und der entsprechenden Sprachversionen der Softwarepakete möglich, unterstützt durch entsprechend doppelt belegte Tastaturen. Zur weiteren Unterstützung der Arbeiten steht eine Reihe von Feldrechnern sowie DIN A3 Scanner, Drucker und Plotter bereit

Der zweite Raum wird zur Fertigung von Abschlussarbeiten in oben genannten Anwendungsgebieten genutzt und steht für die Entwicklung von Internetanwendungen zur Verfügung. Hier sind insgesamt 5 Arbeitsplätze vorhanden, die individuell nach Bedarf ausgestattet werden können.