Hochschule für Technik
Stuttgart
Schellingstraße 24
D-70174 Stuttgart
T +49 (0)711 8926 0
F +49 (0)711 8926 2666
www.hft-stuttgart.de
info@hft-stuttgart.de

Hochschulwechsel / Studiengangwechsel

Sie möchten sich für ein Studium an der HFT Stuttgart bewerben und

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Allerdings bitten wir Sie zu beachten: Sie können sich nicht mehr für das 1. Semester bewerben. Die Bewerbung muss für ein höheres Semester vorliegen.

Zum Verständnis: Sie studieren bislang Bauingenieurwesen im 3. Semester an der Hochschule XY, möchten aber  an die HFT Stuttgart wechseln. Dann bewerben Sie sich bei uns in das 4. Semester. Das gilt immer, wenn Sie in einen namensgleichen Studiengang hier einsteigen.

Das kann auch gelten, wenn der Studiengang zwar anders heißt, aber in großen Teilen mit dem neuen Studiengang an der HFT Stuttgart in den Studieninhalten übereinstimmt. Beispiel: Sie studieren bislang Baumanagement. Die Studieninhalte ihres Baumanagementstudiums sind weitgehend deckungsgleich mit den Studieninhalten des Bauingenieurstudiums an der HFT Stuttgart (vgl. Modulbeschreibungen).  Auch dann können Sie sich nur für ein höheres Semester bewerben. Falls Sie sich diesbezüglich unsicher sind, beraten wir Sie gerne.

Übersichten über die Ansprechpartnerinnen und -partner in den Studiengängen finden Sie hier.

Die Bewerbung erfolgt online über das Portal der Stiftung für Hochschulzulassung bei Bachelor-Studiengängen oder über das Portal der Hochschule bei Master-Studiengängen

Wichtig ist: Zusätzlich zur Online-Bewerbung benötigen wir von Ihnen Angaben zu Ihrem bisherigen Studienverlauf, den Leistungen aus Ihrem bisherigen Studium und zumindest die Terminbestätigung, dass Sie in Ihrem neuen Studiengang an der HFT Stuttgart einen Beratungstermin vereinbart haben. Erst nach Vorlage dieser Unterlagen können wir Ihre Bewerbung vollständig bearbeiten.

Weitere Detailfragen und –antworten geben wir Ihnen in den FAQs.

Alle Formulare, die wir zusätzlich zur Online-Bewerbung benötigen, finden Sie hier:

 

Kontakt für Rückfragen

Bei allgemeinen Rückfragen helfen Ihnen die MitarbeiterInnen im Studierendensekretariat gerne weiter

FAQs


Wie und wann kann ich mich bewerben?

Für das Wintersemester kann man sich ab Anfang Mai, für das Sommersemester ab Anfang November bewerben.

Sie können sich hier online auf ein höheres Semester bewerben.

Es gelten folgende Bewerbungsfristen für die Online-Bewerbung:

Sommersemester: spätestens 15. Januar

Wintersemester: spätestens 15. Juli

Kann ich mich, obwohl ich bereits das angestrebte Studienfach studiere, an der Hochschule für Technik Stuttgart erneut für das erste Fachsemester bewerben?

Jein. Wenn Sie das Fach bereits an einer Hochschule für angewandte Wissenschaft studieren, müssen wir Sie zumindest in das zweite Fachsemester einstufen. Alle übrigen Bewerber können sich für das 1. Fachsemester bewerben.

Wann muss ich ein Beratungsgespräch mit dem Studiengang geführt haben?

Wenn Sie in das dritte oder ein höheres Fachsemester eines Studiengangs wechseln, müssen Sie zuvor an einer studienfachlichen Beratung im Studiengang teilgenommen haben. Bitte lassen Sie sich die Beratung schriftlich bestätigen. Ohne die schriftliche Bestätigung müssen wir die Immatrikulation versagen. Bitte kümmern Sie sich frühzeitig um einen Beratungstermin, da die Termine erfahrungsgemäß sehr gefragt sind. Einen Termin vereinbaren Sie bitte direkt im entsprechenden Studiengang. Die Kontaktdaten entnehmen Sie dem Internet bei dem jeweiligen Studiengang.

Welche Unterlagen werden während der Bewerbung verlangt?

Generell sind die folgenden Unterlagen einzureichen:

Ich bin/war Studierende/r an der Hochschule für Technik Stuttgart. Muss ich trotzdem alle o. a. Unterlagen einreichen?

Nein, in diesem Fall benötigen wir

Kann man sich trotz laufendem Studium und angemeldeten Prüfungen bewerben?

Ja. Sollten Sie allerdings in einem Fach im letzten Prüfungsversuch sein, kann die Entscheidung über eine mögliche Einschreibung erst nach Vorliegen des Prüfungsergebnisses getroffen werden. Dafür müssen die Ergebnisse bis zum auf dem Zulassungsschreiben angegebenen Immatrikulationsdatum vorliegen, ansonsten wird Ihr Antrag abgelehnt.

Können Prüfungsleistungen, die nach dem Bewerbungsschluss abgelegt werden, nachgereicht werden?

Die Bewerbungsfristen sind Ausschlussfristen. Zur Einstufung werden nur alle bis zu diesem Zeitpunkt vorliegenden Leistungen berücksichtigt. Spätere Prüfungsergebnisse werden aber auch später noch angerechnet. Dies müssen Sie aber im gleichen Semester, in welchem die Einschreibung erfolgt, beantragen.

Gibt es Zulassungsbeschränkungen für höhere Semester?

Ja. Diese unterscheiden sich aber je nach Studiengang und Fachsemester. Es muss zunächst geprüft werden, ob nach der Rückmeldung unserer Studierenden Plätze im jeweiligen Fachsemester des Studiengangs frei sind. Wenn es mehr Bewerbungen als freie Plätze gibt, findet ein Auswahlverfahren statt.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um mich in ein höheres Fachsemester zu bewerben oder in ein höheres Fachsemester eingestuft zu werden?

Es müssen erfolgreich bestandene Prüfungsleistungen im gleichen oder vergleichbaren Studiengang nachgewiesen werden. Je nach Anzahl, Umfang und Inhalt Ihrer bisherigen Leistungen erfolgt die Einstufung in ein höheres Semester. Die Einstufung erfolgt durch den Prüfungsausschuss. Generell gilt, dass eine Rückstufung in das erste Semester nicht erfolgen darf.

Wann erfolgt die Einstufung?

Sofern Sie an der studienfachlichen Beratung teilgenommen haben, wird i. d. R. die Einstufung im Laufe des Gesprächs vorgenommen. Ansonsten erfolgt die Einstufung nach Ablauf der Bewerbungsfrist im Laufe des Zulassungsverfahrens.

Wie und wann erfolgt die Anerkennung der erbrachten Leistungen?

Die konkrete Anrechnung einzelner Leistungen erfolgt immer erst nach der Einschreibung. Dabei werden die bestandenen Prüfungen (und ggf. auch Fehlversuche) aus Ihrem früheren Studium übertragen. Bitte beachten Sie, dass eine endgültig nicht bestandene Prüfung in Ihrem früheren Studiengang ein Weiterstudium bei uns nicht erlaubt (Einschreibehindernis).

Wenn Sie in einem ähnlichen oder anderen Studiengang als dem jetzt angestrebten endgültig nicht bestanden haben, kann die Prüfungsordnung ihres Wunschstudiengangs weitere Einschreibehindernisse enthalten. Dies betrifft insbesondere die Regelungen, falls Sie eine Prüfung endgültig nicht bestanden haben.

Wie die konkrete Anrechnung einzelner Leistungen im Einzelnen funktioniert, ist je nach Studiengang unterschiedlich und wird vom Prüfungsausschuss durchgeführt.

Die Anrechnungen erfolgen innerhalb des ersten Semesters an der Hochschule für Technik Stuttgart bzw. im neuen Studiengang. Bitte beachten Sie die entsprechenden Fristen.

Kann ich meine Prüfungsleistungen aus einem vorhergehenden Studium vorab anerkennen lassen?

Nein, es erfolgt keine Anerkennung im Voraus. Allerdings erfolgt im Zuge der studienfachlichen Beratung bereits eine Vorprüfung. Bitte bereiten Sie für dieses Gespräch bereits die geforderten Unterlagen vor. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Unterlagen zur Einstufung weitergeleitet. Die konkrete Anrechnung erfolgt in der Regel immer erst nach der Einschreibung und wird von den einzelnen Studiengängen durchgeführt.

Wie erkundige ich mich, welche Leistungen eventuell anerkannt werden?

Da wir von Ihnen eine bereits ausgefüllte Aufstellung der anzuerkennenden Module mittels Excel-Sheet fordern, müssen Sie die Studieninhalte anhand der Modulbeschreibungen Ihres Wunschstudiengangs an der Hochschule für Technik Stuttgart und Ihres bisherigen Studiengangs vergleichen. Auskünfte zu den Modulinhalten an der der Hochschule für Technik Stuttgart finden Sie je nach Studiengang auf der Homepage oder erteilt Ihnen der entsprechende Studiengang.

Muss ich eventuell noch nicht erbrachte Prüfungsleistungen aus niedrigeren Semestern zusätzlich zu meinem Studium nachholen?

Ob nicht erbrachte Prüfungsleistungen aus niedrigeren Semestern nachgeholt werden müssen, wird im Einzelfall vom Studiengang geprüft. Eventuell sind Module aus den niedrigeren Semestern des neuen Studiengangs nachzuholen.

Werden im Ausland erbrachte Prüfungsleistungen anerkannt?

Ja, sofern die Inhalte mit den Modulen hier vergleichbar sind. Die Vorgehensweise (Antrag, Prüfung etc.) entspricht der Anerkennung von Prüfungsleistungen an einer deutschen Hochschule.

Wann werden die Zulassungsbescheide versandt?

Im Falle einer Zulassung werden Sie von uns bis zum Beginn der Vorlesungszeit benachrichtigt.

In welchen Fällen erhalte ich einen Ablehnungsbescheid?

Sofern Sie nicht aufgenommen werden können, erhalten Sie von uns einen Ablehnungsbescheid.

Gründe hierfür können sein:

Ist ein Weiterstudium mit einer endgültig nicht bestandenen Prüfung möglich?

Ein Weiterstudium im gleichen Studiengang ist ausgeschlossen. Als gleicher Studiengang gilt: Gewünschter Studiengang Bachelor bzw. Master an einer deutschen Hochschule unabhängig von der Hochschulart. Bitte beachten Sie, dass nicht der Name des Studiengangs ausschlaggebend ist, sondern die Ausrichtung und Inhalte der Studiengänge entscheidend sind. Ein Weiterstudium in einem verwandten Studiengang ist in der Regel dann ausgeschlossen, wenn die endgültig nicht bestandene Prüfung auch Pflichtbestandteil im neuen Studiengang ist. Für Studienabschnitte vor der Vorprüfung genügt eine entsprechende Vergleichbarkeit der Studiengänge in diesem ersten Studienabschnitt.

Kann der Hochschulwechsel sich auf mein BAföG auswirken?

Ja. Insbesondere dann, wenn Sie hier z. B. noch Leistungen nachholen müssen. Sofern Sie im 4. Fachsemester nicht den Leistungsstand dieses Semesters vorweisen können, kann sich dies negativ auf eine Förderung auswirken.