Anerkennung von Prüfungsleistungen

Anerkennung von Prüfungs(vor)- und Studienleistungen

Anerkannt werden können:

  • Module
  • Bachelorvorprüfungen

Was müssen Sie als Studierende bzw. Studierender tun?

Bitte stellen Sie beim Prüfungsausschuss / Studiendekanin bzw. Studiendekan einen Antrag auf Anerkennung von Prüfungs(vor)- und Studienleistungen. Diesem sind beizulegen:

Zeitliche Befristung:

Der Antrag mit den vollständigen Unterlagen (inklusive Stellungnahme der Lehrperson) muss i. d. R. spätestens 3 Wochen nach Vorlesungsbeginn bei der Studiendekanin bzw. dem Studiendekan zur Entscheidung vorliegen, damit die vom Prüfungsamt vorgegebenen Termine des Prüfungsamts einhalten kann. Bei Überschreitung dieser Frist ist eine Anerkennung für das laufende Semester nicht mehr möglich.

Detaillierte Vorgehensweise:

  1. Bitte füllen Sie das Excel-Sheet Sheet-Anerkennung-Module.xlsx aus. Das Programm Microsoft Excel ist in den Rechnerräumen der HFT Stuttgart installiert.
    • Tragen Sie bitte Ihre Matrikelnummer und Ihren Namen ein.
    • Tragen Sie bitte alle Module, welche anerkannt werden sollen, in die Spalte B und ergänzen die Anzahl der anzuerkennenden SWS und CPs (laut SPO der HFT Stuttgart). Die Excel-Tabelle enthält nur die Module, für die Sie die Anerkennung beantragen möchten.
    • Anschließend füllen Sie bitte die entsprechenden Zellen der Tabelle „Fremde Hochschule“ aus.
      • Falls für ein Modul der HFT Stuttgart mehrere Module der „fremden Hochschule“ zusammengefasst werden müssen, enthält die betreffende Tabellenzelle „Modul“ unter „Fremde Hochschule“ eine mit Aufzählungspunkten versehene Liste der „fremden“ Module. In den Tabellenzellen „SWS“, „CP“ und „Note“ der fremden Hochschule werden die jeweiligen Zahlen in gleicher Weise listenförmig – und nicht summarisch – eingetragen.
      • Falls ein Modul der „fremden Hochschule“ mehrere Module der HFT Stuttgart beinhaltet, tragen Sie bitte das „fremde Modul“ nur bei einem HFT- Modul ein. Bei den verbleibenden HFT-Modulen verweisen Sie in der jeweiligen Tabellenzelle auf das „fremde“ Modul (lfd. Nummer).
  2. Füllen Sie bitte das Antragsformular aus und legen dieses mit dem ausgefüllten Excel-Sheet im Studiengang vor.
  3. Im Studiengang werden noch offene Fragen geklärt und Ihnen das Anerkennungsverfahren erläutert:
  4. Für jedes anzuerkennende Modul, das jeweils einer Tabellenzeile mit einer lfd. Nr. entspricht, müssen Sie eine Stellungnahme der für das Modul zuständigen Lehrperson einholen. Hierzu teilt der Studiengang Ihnen die Namen der jeweiligen Lehrpersonen mit (ggf. auch über Informationsmedien). Nach der Beratung/Information im Studiengang wird Ihnen der Eingang des Antrags im Studiengang bestätigt. Der Antrag wird im Studiengang intern der Studiendekanin bzw. dem Studiendekan weitergeleitet. Anschließend gehen Sie bitte in die Sprechstunden der für die anzuerkennenden Module zuständigen Lehrenden und holen für jedes Modul eine Stellungnahme ein. Hierzu sind mitzubringen:
    1. der Notenauszug der „fremden“ Hochschule
    2. die ausgedruckten Modulbeschreibungen für alle anzuerkennenden Prüfungs(vor-) und Studienleistungen der „fremden“ Hochschule. Diese müssen in deutscher Sprache (Amtssprache) vorliegen.

    Hierzu verwenden Sie bitte je Lehrperson die zweite Seite des offiziellen Anerkennungsformulars der HFT Stuttgart (Datei Antrag-auf-Anerkennung.pdf).

  5. Sobald Sie alle Stellungnahmen eingeholt haben, kommen Sie mit allen Unterlagen in die Sprechstunde der Studiendekanin bzw. des Studiendekans. Wenn die Informationen vollständig und richtig vorliegen, beurteilt die Studiendekanin bzw. der Studiendekan den sich ergebenden Gesamtzusammenhang und führt die Anerkennungen formal durch Bescheid durch.
  6. Anschließend informiert die Studiendekanin bzw. der Studiendekan das Prüfungsamt und lässt die Noten der Prüfungsleistungen bzw. Leistungsnachweise in das EDV-System einpflegen.