Prüfungsablauf, Prüfungsverlängerung

Die Bekanntgabe der Prüfungstermine erfolgt ca. 3-4 Wochen vor Beginn des Prüfungszeitraumes und die Einteilung der Räumlichkeiten wird ca. eine Woche vor Beginn der Prüfungen auf der Homepage bekannt gegeben. Die Informationen sind nach Tagen und Studiengängen sortiert. Sie können anhand Ihrer Matrikelnummer sehen, wann und wo die Prüfungen stattfinden.

Sollten Sie sich nicht auf den Listen wiederfinden, dann melden Sie bitte direkt mit dem Online-Ausdruck Ihrer angemeldeten Prüfungen beim Prüfungsamt.

Bitte denken Sie daran:

  • Nehmen Sie immer Ihren Studierendenausweis mit, um sich bei den Prüfungen ausweisen zu können.
  • Die Prüfungen beginnen pünktlich zu den genannten Zeiten – kommen Sie rechtzeitig.
  • Mobiltelefone sind nicht erlaubt – auch nicht als Uhr.

Prüfungsverlängerung

Wenn Sie auf Grund einer akuten oder auch ständigen Behinderung die Prüfungsleistungen nicht in der vorgesehenen Form ablegen können, kann Ihnen auf Antrag eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden. Bitte stellen Sie rechtzeitig vor Beginn des Prüfungszeitraumes einen formlosen Antrag beim Prüfungsamt der Hochschule und fügen Sie ein ärztliches Attest bei. Es besteht die Möglichkeit, die Prüfungsleistungen in einer verlängerten Bearbeitungszeit oder eine gleichwertige Prüfungsleistung in einer anderen Form zu erbringen.