Studienbereich Vermessung / Geodäsie

Vermessung / Geoinformatik / Informationslogistik / Geodäsie

Im Studienbereich Vermessung sind die Studiengänge zusammengefasst, die sich mit ortsbezogenen Daten (Geodaten) beschäftigen. Dazu gehört die Erfassung, Organisation, Verwaltung, oder auch die Visualisierung. Geodäsie ist ebenfalls eine häufige Bezeichnung für diesen Studienbereich.

Bei den in diesen Studienbereich angesiedelten Studiengängen steht die Beziehung zwischen der Erdoberfläche und deren Darstellung in Karten, Plänen, Datenbanken und auch Softwareanwendungen im Vordergrund.

Während sich der Bachelor-Studiengang Vermessung und Geoinformatik um konkrete Objekte wie z.B. Straßen, Häuser, Grundstücke usw. befasst, geht es im Bachelor-Studiengang Informationslogistik um die Bereitstellung der richtigen Information zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
Der Master-Studiengang Vermessung vertieft dann diese Anwendungen an konkreten Objekten, besonders im Bereich Landmanagement und Ingenieurvermessung.
Eine Vertiefungsmöglichkeit für beide Bachelor-Studiengänge bietet der internationale Master-Studiengang Photogrammetry and Geoinformatics, bei dem sowohl die Auswertung und Interpretation von Messdaten, speziell durch Fernerkundungs- und Bilderkennungsverfahren, als auch das Management von (Geo-)Daten im Vordergrund stehen.
Als Schnittstellenstudiengang zur Architektur werden im Master-Studiengang "Stadtplanung" neben den Themen der Stadtplanung auch die Geoinformatik aus dem Bereich Geodäsie behandelt.