Freude bei Preisverleihung - Masterthesen erhalten Auszeichnungen

Preise für drei Absolvent:innen aus dem Master-Studiengang Architektur

Die drei Absolvent:innen Frizzi Kellhammer, Carla Single und Stefan Tolksdorf wurden für Ihre herausragenden Abschlussarbeiten ausgezeichnet und konnten sich über ein Preisgeld von 350 Euro und eine Ehrung im Stuttgarter Rathaus freuen.

Im Wintersemester 2020/21 arbeiteten 16 Studierende im Rahmen Ihrer Master-Thesis vielfältige Entwürfe zu der von Prof. Michel Roeder gestellten und betreuten Aufgabe „Schulcampus Steinenberg: Neubau eines Gymnasiums in Stuttgart Hedelfingen“ aus.

Als Erweiterung an die bestehende Hedelfinger Steinenbergschule sollte dabei ein dreizügiges Gymnasium für die Klassenstufen fünf bis zwölf nach neuesten didaktischen Kriterien geplant werden.
Die Herausforderung der Aufgabe bestand insbesondere darin, einen Lösungsansatz für gleich mehrere anspruchsvolle Rahmenbedingungen zu finden:  Zum einen sollte ein Schulcampus gestaltet werden, zum anderen galt es, den geplanten Neubau an die Bestandsgebäude und an die Hangsituation des Grundstücks sinnvoll einzubetten.   

Die in Kooperation zwischen der HFT Stuttgart, dem Bezirksbeirat Hedelfingen und dem Förderverein Schulcampus Hedelfingen gebildete Jury bestimmte bereits im Frühjahr aus den unterschiedlichen Gestaltungsansätzen ihre Favoriten.
  
Am 21. Juli 2021 wurden die Arbeiten der Preisträger nun im Großen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses feierlich präsentiert und prämiert.

 

Hier die prämierten Arbeiten

Durch ihre bemerkenswerten Arbeiten konnten die Studierenden dem Förderverein Schulcampus Hedelfingen Anregungen für eine mögliche spätere Umsetzung geben.  

Wir beglückwünschen die Studierenden zu ihrem Erfolg und bedanken uns bei allen Beteiligten für die engagierte Zusammenarbeit.

Weitere Informationen
=> Artikel im Onlinemagazin WILIH
=> Website Förderverein Schulcampus Hedelfingen, alle Arbeiten sind dort hinterlegt.


Bild oben: Carla Single, Frizzi Kellhammer, Stefan Tolksdorf (v. l. n. r.)

 

Veröffentlichungsdatum: 27. Juli 2021 Von Cornelia Jänicke ()