Forschung an Fachhochschulen, Starke Fachhochschulen – Impuls für die Region

01.01.2017 – 31.03.2021

Im Rahmen der strategischen Partnerschaft werden alle Forschungsaktivitäten zur nachhaltigen intelligenten Stadt der Zukunft in einem Leitprojekt „i_city: Intelligente Stadt“ gebündelt. Das Impulsprojekt verknüpft und intensiviert dabei in sechs Handlungsfeldern die beiden Forschungsschwerpunkte „Energieeffiziente Gebäude und Nachhaltige Stadtentwicklung“ und „Technologien für räumliche Daten und Simulation“ im Innovationsprofil „Intelligente Stadt“.

Das übergeordnete Handlungsfeld Finanzierung und Akzeptanz ergänzt die fünf Technologie geprägten Forschungsprojekte um wichtige Aspekte für eine erfolgreiche Umsetzung in der Praxis. Für eine nachhaltige, energieeffiziente und ressourcenschonende Stadtentwicklung werden neuartige Konzepte entwickelt, die unter verstärkter Nutzung von Informationstechnik für eine höhere Vernetzung von Energiesystemen, smarten Gebäuden und Netzinfrastruktur sorgen und dabei die Nutzer in alle Planungs- und Betriebsführungsschritte einbeziehen. Nur so können eine hohe Akzeptanz und Beteiligung der Bürger an der Transformation des komplexen städtischen Systems gewährleistet werden.

Vorgehensweise

Die i_city-Partnerschaft wird als Innovation Hub auf dem Gebiet der intelligenten Stadt zentral in der Metropolregion Stuttgart aufgebaut. Durch die transdisziplinäre Zusammenarbeit von ForscherInnen der HFT mit wichtigen Akteuren aus der Praxis der Metropolregion Stuttgart werden in 17 Projekten an der HFT sowie 3 KMU Projekten, die bei i_city-Partnern durchgeführt werden, innovative Produkte und Services entwickelt, die einen sichtbaren Beitrag zur Transformation des urbanen Energiesystems und der nachhaltigen Stadtentwicklung leisten. Dabei fördert ein breit aufgestellter Beirat die Multiplikation sowie Vernetzung in Schlüsselbereichen der Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft.

Fragestellung

Eine intelligente Stadt ist mehr als eine Smart City, es handelt sich aus dem Projektverständnis heraus um eine nachhaltige, effiziente und lebenswert gestaltete Stadt. Der wesentliche Teil der Intelligenz besteht darin, nicht nur technisch-ökologische Innovationen voranzutreiben, sondern auch soziale und ökonomische Aspekte systemisch zu integrieren und darauf aufbauend nutzerzentrierte Lösungen zu entwickeln. Das Projekt i_city adressiert darum alle prioritären Zukunftsaufgaben der deutschen Hightech-Strategie 2025. Die Schwerpunkte liegen dabei auf den Themen digitale Wirtschaft und Gesellschaft, nachhaltiges Wirtschaften, Energie und intelligente Mobilität.

Angestrebte Ergebnisse

Durch die transdisziplinäre Zusammenarbeit können mit Unternehmen und kommunalen Partnern der Metropolregion Stuttgart innovative Services entwickelt werden, die einen weithin sichtbaren Beitrag zur Transformation des urbanen Energiesystems und der nachhaltigen Stadtentwicklung leisten. Alle sieben HFT-Kompetenzzentren sind involviert:

Im Fokus stehen dabei Methoden, Dienstleistungen und Produkte für hocheffiziente Energie-, Gebäude- und Mobilitätssysteme in Quartieren, die mittels Informations- und Kommunikationstechnologien intelligent vernetzt werden, um sie effizient, erneuerbar, nachhaltig und sozialverträglich zu betreiben.

  • Projektleiter HFT:

           Dr.  Dirk Pietruschka

  • Partnerschaftssprecher der Wissenschaft:

           Prof. Dr.-Ing Wolfgang Huep

  • Partnerschaftssprecher der Industrie:

           Werner Steiner (Robert Bosch GmbH)

i_city