PLAN G | Zeit zu gründen.

Du interessierst dich für Innovation und Entrepreneurship? Du hast eine Geschäftsidee und willst wissen, ob sie Potenzial hat? Oder fragst dich, wie du sie umsetzen und finanzieren kannst? Wo man Leute findet, die auch gründen wollen, schon gegründet haben und mit denen du dich austauschen kannst? Dann bist du hier genau richtig.

Angebote

Gründungsberatung

Mit individuellem Coaching unterstützen wir dich auf dem gesamten Weg der Geschäftsmodellentwicklung. Egal an welchem Punkt du stehst, du bist mit jeder Frage richtig bei uns. Schreibe einfach eine Mail an gruenden@hft-stuttgart.de.

Vermittlung zu weiterführenden Angeboten

Die Hochschule ist in der Start-Up-Szene gut vernetzt. So können wir immer die richtigen Programme und Partner vermitteln.

STARTPLAN – in 8 Wochen zum Start-Up

Die aktuellen Veränderungen bieten für kreative Köpfe immer auch Chancen. STARTPLAN ist deine Alternative zum klassischen Berufseinstieg. Lerne und erfahre unternehmerisches Denken und Handeln und entwickle in acht Wochen dein eigenes Start-Up. Unterstützt wirst du dabei von erfahrenen Coaches, erfolgreichen Gründerinnen und Gründer und attraktiven Unternehmen aus der Region.

Das erwartet dich beim STARTPLAN:

  • Gemeinsam mit anderen Studierenden lernst du unternehmerisch zu handeln und näherst dich Schritt für Schritt deinem eigenen Startup.
  • NutzerInnenzentriert entwicklst du ein Geschäftsmodell zu deiner Startup-Idee oder relevanten Innovation Challenges unserer Corporate Partner.
  • Du sammelst Hands-on Erfahrung in der Anwendung agiler Innovationmethoden aus dem Bereich Desing Thinking, Lean Startup, etc.
  • Du profitierst von der Erfahrung motivierter Startup-Coaches und lernst erfolgreiche GründerInnen aus der Region Stuttgart kennen.
  • Du vernetzt dich mit anderen Gründungsbegeisterten an der HFT Stuttgart und bist Teil einer aktiven Startup-Community.

Mehr Infos findest du in diesem Flyer:

Die Bewerbungsphase für das Sommersemester 2021 ist abgeschlossen. Der nächste STARTPLAN findet voraussichtlich im Wintersemester 2021/2022 statt. Falls du aktuell Unterstützung für deine Gründungsidee brauchst, dann kannst du jederzeit die Gründungsberatung in Anspruch nehmen.

Du hast dich im Informations-Dschungel verlaufen? Du weißt nicht, an wen du dich wenden sollst? Oder du hast einfach Lust auf eine Tasse Kaffee? Dann melde dich gerne.

Kontakt

Elena Schön
Elena Schön elena.schoen@hft-stuttgart.de +49 711 8926 2317
Folge PLAN G auf Instagram!

Gründungen aus der Hochschule

Aus der Hochschule sind bereits viele erfolgreiche Gründungen hervorgegangen. Einige davon möchten wir hier beispielhaft vorstellen.

Ventecon

Netzwerke analysieren und Geschäftsmodelle entwickeln

Gründer: Patrick Beckedorf & Marvin Wiest
Studiengang: Wirtschaftsinformatik
Bereiche: Künstliche Intelligenz; Business Development

Start-Up
Ventecon Logo

network-sports

Digitalisierung für den Sportverein 4.0

Gründer: Moritz Weimer & Tim Teller
Studiengänge: Wirtschaftspsychologie & Luft- und Raumfahrttechnik
Bereiche: Sport; Digitalisierung

Start-Up
Nteworksports Logo

BuildingScout

Assistenz-Software für Auditoren und Betriebsbeauftragte

Gründer: Daniel Worm & Marc Philipp Jensen
Bereiche: Nachhaltigkeitsmanagement, Internet of Things

Start-Up
Building Scout Logo

Laufende Förderungen

Im Rahmen der Initiative „Innovative Hochschule“ wurde das Projekt M4_LAB aufgesetzt. Ziel des M4_LABs ist es unter Anderem, Strukturen aufzubauen, die es Gründerinnen und Gründern in Zukunft noch einfacher machen, ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Zu den wichtigsten Maßnahmen gehören der Austausch interner Akteure und die Vernetzung mit der regionalen Gründungsszene, Universitäten und Hochschulen. Zudem sollen Informationen über Angebote, Veranstaltungen und Fördermöglichkeiten in Zukunft allen Interessierten leicht zugänglich sein. Ein Gründungsstipendium soll außerdem helfen, Geschäftsideen in einer frühen Gründungsphase zu validieren.

Projektleitung: Prof. Dr. Uta Bronner

Projektbeschreibung

Das Akronym steht für „Gründen? Kann eigentlich jede*r“, dem zugrundeliegenden Motto des Projekts. Im Fokus steht der gezielte Aufbau von unternehmerischen Kompetenzen bei Studierenden und Forschenden. Außerdem soll an der Hochschule und in ihrem Umfeld eine Kultur geschaffen werden, die Gründungen fördert. Dazu wird ein Cluster aufgebaut, in dem konkrete Gründungsprojekte mit externen Partnern durchgeführt werden. Parallel dazu sorgen verschiedene interne Maßnahmen dafür, dass auch an der Hochschule eine Gründungskultur entsteht. Das Projekt KEJ startet Mitte 2020. Es wird über die Initiative „EXIST-Gründungskultur“ vom Bundesministerium für Wirtschaft gefördert. Die HFT Stuttgart hat sich in der Linie „Potentiale heben“ beworben, die zum Ziel hat, die vorhandenen Potentiale an der Hochschule zu heben.

Projektleitung: Prof. Dr. Patrick Planing

Projektbeschreibung

CONTACT-AS e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und wird von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und der Hochschule für Technik Stuttgart getragen. Der Verein hat zum Ziel, Gründer*innen und Unternehmer*innen zu unterstützen und auszubilden sowie den Unternehmergeist an den Hochschulen zu fördern.