Autoren:              Achim Von Neefe, Abeo Trotter, Asmita Rawool, Halimeh Abu Ayyash, Mireille Jean,

                            Olga Timofeeva, Taha Al-Taie, Vipul Sarnot

Semester:           1., 2.

BetreuerInnen:    Dr. Nadine Kuhla von Bergmann (CreativeClimateCities, HFT), Prof. Roland Dieterle (HFT)

Partner:               Siemens Real Estate, Deutschland

Datum:          September 2019 bis Juli 2020

Das Ziel der Fallstudie Siemensstadt 2.0 war es, ein visionäres, evidenzbasiertes, smartes Stadtteilentwicklungskonzept für Siemenstadt 2.0 und eine Umsetzungsstrategie zu entwerfen und mitzugestalten. Die Schritte zur Erreichung dieses Ziels waren die Sammlung relevanter lokaler Daten, die Analyse der Auswirkungen des Gebiets auf andere Stadtteile und die Entwicklung einer eigenen Transformationsstrategie, eines dynamischen Masterplans und eines Aktionsplans für die Umsetzung.

Die Fallstudie orientierte sich an den Ausschreibungsunterlagen des städtebaulichen Wettbewerbs. Die SCS-Studenten analysierten die Wettbewerbsergebnisse und übertrugen und integrierten ihre Konzepte, einschließlich aller relevanten Aspekte der Module, die im Laufe des Masterprogramms unterrichtet wurden.

In ihrem Vorschlag entwarfen die Studenten eine Vision des Aussehens, der Atmosphäre, der Funktion und des Betriebs des Gebiets im Jahr 2030. Die Entwürfe und Strategien orientierten sich an den Zielen des Europäischen Klima- und Energierahmens für dasselbe Jahr und an den Entwicklungstrends, die den Bezirk im nächsten Jahrzehnt voraussichtlich verändern werden.