Energy networks in sustainable cities

Mit POLYCITY (Energy networks in sustainable cities) koordiniert das zafh.net ein mit rund 8 Millionen Euro gefördertes EU-Projekt. Es bezieht sich auf drei große urbane Entwicklungsgebiete in Turin, Ostfildern bei Stuttgart und Cerdanyola del Vallès bei Barcelona, die mit der Realisierung ihrer Bauten zum Wohnen und Arbeiten bis 2010 zu beispielhaften nachhaltigen Stadtvierteln ausgebaut werden sollen. Das Projekt zielt ab auf die Erhöhung der Energieversorgung mit erneuerbarer Energie (Biomasse, Geothermie, PV), die Optimierung der Energieeffizienz der Gebäude, die Kraft-Wärme-Kältekopplung, solares Kühlen und innovative kommunale Energiemanagementsysteme zur Optimierung von Versorgung und Verbrauch. Große Stadtplanungsgebiete wurden ausgewählt, um maximale Wirkungen aufzeigen zu können: 87.000 Quadratmeter umfasst der Arquata-Distrikt in Turin, 178.000 Quadratmeter das Projekt in Ostfildern, und mehr als 2 Millionen Quadratmeter werden in Cerdanyola als Wohn und Industriegebiet/Wissenschaftspark bebaut.

AkronymPOLYCITY
Websitehttp://www.polycity.net
GeldgeberEuropäische Union
AusschreibungCONCERTO
TrägerEuropäische Kommission
Projektleiter HFTProf. Dr. habil. Ursula Eicker
AnsprechpartnerM.A. Ursula Pietzsch, Telefon +49 (0)711 8926 2888, ursula.pietzsch@hft-stuttgart.de
ProjektpartnerUniversität Stuttgart, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, Siedlungswerk Stuttgart, Stadtwerke Esslingen, Stadt Ostfildern, Steinbeis Europa Zentrum Stuttgart, Comune di Torino, CRF Centro Ricerche Fiat, Agenzia Territoriale per la Casa della Provincia di Torino, Politecnico di Torino, Conscorci Urbanistic del Centre Direccional de Cerdanyola del Vallès, Department de Medi Ambient i Habitatge Generalitat Catalunia, Institut Catala d'Energia, Universitat Rovira i Virgili Tarragona, Institut Cerda, IPiEO - EC Baltic Renewable Energy Centre, Ecole Polytechnique de Montréal
Laufzeit06.05.2005 - 05.05.2011
SchlagworteNachhaltige Stadtentwicklung, Polygeneration, Energieeffiziente Gebäude, Thermale Kühlung