Mobile App und Web-Service im Umwelt- und Energiemanagement

Gemeinsam setzen das Zentrum für Geodäsie und Geoinformatik und das Zentrum für Nachhaltige Entwicklung eine mobile App und Web-Service im Rahmen von EMAS (Eco-Management and Audit Scheme der Europäischen Kommission) ein, um an der Hochschule Energieeffizienzpotentiale zu erkennen, das Nutzerverhalten zu analysieren und einen Nachhaltigen Hochschulbetrieb mithilfe von digitalen Gebäudeplänen umzusetzen. Der bisherige Einsatz der Instrumente an der Hochschule für Technik Stuttgart hat sich als sehr erfolgreich erweisen, daher wird seit 2016 die Verbreitung der Hochschulentwicklung verfolgt und das Projekt UmweltGIS im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Spätestens mit Ablauf der Projektlaufzeit in 2017 werden aktualisierte Versionen für die speziellen Einsatzgebiete angeboten, die zudem auch die einfache Umsetzung organisationsspezifischer Ansprüchen erlauben.

AkronymUmweltGIS
GeldgeberBundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und Europäischer Sozialfunds für Deutschland
AusschreibungEXIST-Gründerstipendium
TrägerForschungszentrum Jülich GmbH
Projektleiter HFTProf. Dr.-Ing. Volker Coors, Prof. Dr. Tobias Popović
Laufzeit15.08.2016 - 31.07.2017
SchlagworteUmwelt- und Energiemanagement, EMAS, ISO 14001, ISO 50001