Contracting in Sozialeinrichtungen

Entwicklung von Maßnahmen zur Förderung von Energiespar- und Effizienz-Contracting in Sozialeinrichtungen

Überblick

Ziel ist es über bedarfsgerechtes Contracting eine kostengünstige, risikoarme und umfängliche energetische Sanierung für Sozialeinrichtungen zu realisieren. Dafür wird ein Kalkulationstool für eine intelligente Schnellanalyse der Effizienzsteigerungspotentiale in Sozialeinrichtungen als Entscheidungshilfe und Impulsgeber für Betreiber und Anwender entwickelt.

Fragestellung

In Deutschland besteht ein immenser Sanierungsstau in Sozialeinrichtungen wie Krankenhäuser, Vorsorge- und Rehabilitationszentren, Pflegeheimen und sonstigen stationären Einrichtungen der Wohlfahrtspflege, obwohl bspw. Krankenhäuser zu den energieintensivsten Verbrauchern des Sektors Dienstleistung, Gewerbe und Handel gehören. Im Projekt CoSo wird in Zusammenarbeit mit den Betreibern, den Experten aus dem Contracting-Sektor, sowie der angewandten Forschung ein praxistaugliches Instrument entwickelt, über das Sanierungsmaßnahmen und deren Einsparpotential bewertet werden können.

Vorgehensweise

Das Projekt umfasst fünf Arbeitspakete:

Arbeitspaket 1: Schaffung einer gemeinsamen Plattform für Projektpartner und Stakeholder.

Arbeitspaket 2: Erstellung eines Überblicks über soziale Institutionen erstellt, Bewertung hinsichtlich wirtschaftlichen und administrativen Rahmenbedingungen sowie SWOT-Analyse von Contracting-Lösungen

Arbeitspaket 3: Erstellung eines Kalkulationstools zur energetischen Gebäudeberechnung.

Arbeitspaket 4: Analyse und Modifikation von Energieeinspar-Contractings hinsichtlich des Einsatzes in Sozialeinrichtungen

Arbeitspaket 5: Erstellung eines neues Contracting-Geschäftsmodells.

LeitungDr. Dirk Pietruschka
TeamDr. Tobias Erhart, MSc. Mariela Cotrado, MEng. Pawan Elangovan
PartnerKlimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA BW), Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF)
Webseitehttps://www.kea-bw.de/contracting/angebote/gesundheitseinrichtungen-und-soziales
FördergeberBundesministerium für Wirtschaft und Energie, BMWi
AusschreibungEnEff.Gebäude. 2050
Laufzeit01.03.2019 – 28.02.2022