Messsystem für eine effiziente Digitalisierung von Bauteilen

Überblick

PrintToScan arbeitet an einer Komplettlösung für alle Objektformen und will zusätzlich auch eine Optimierung für die Gruppe der regelgeometrischen Bauteile anbieten. Hierfür werden gezielt alle relevanten Objektmerkmale mit einem Messtaster abgetastet und direkt in ihrer logischen geometrischen Form in die digitale Zeichnung überführt. Dies erspart kostbare Präparationszeit und eine zusätzliche Datenauswertung im Rahmen von bis zu 70% der ursprünglichen Messzeit. Da die meisten industriell gefertigten Bauteile logische Regelgeometrien aufweisen, kann PrintToScan eine immense Prozessbeschleunigung in allen CAM-Branchen anbieten.

Fragestellung

Welche Genauigkeiten und welche Funktionen können mit dem Produkt erreicht werden?

Wie viel Zeit kann mit dem Messverfahren eingespart werden?

Welche Kundensegmente können noch angesprochen werden?

Vorgehensweise

Die Vorgehensweise besteht aus zwei Teilen. Der erste Schritt dient der technischen Weiterentwicklung des Messverfahrens und Prototypen. Danach steht die Evaluierung des Prototyps bei den Pilotkunden an. Darauf aufbauend entwickelt PrintToScan eine Vorabversion, welche auf dem Markt angeboten werden soll.

Angestrebte Ergebnisse

PrintToScan strebt an nach einem Jahr EXIST-Förderung eine Alpha-Version des Produktes auf dem Markt anzubieten. Durch das erhaltene Feedback in einer Pilotphase, soll nach dem Förderzeitraum zeitnah eine Release to Manufacturing-Version des Produktes veröffentlicht werden.

Darüber hinaus will PrintToScan die internationale Marktfähigkeit des Produktes validieren.

Durch ein erschwingliches Messsystem und ein effizientes Messverfahren werden Unternehmen die Realisierung von bisher unwirtschaftlichen Projekten ermöglicht.

 

 

Leitung

Prof. Dr.-Ing. Eberhard Gülch

Webseiteprinttoscan.de
FördergeberBundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
ProgrammEXIST Gründerstipendium
Laufzeit01.07.2022–30.06.2023

 

HFT Team

Siehe auch https://printtoscan.de/

Name und Position Bereich E-Mail und Telefon Raum
Professor Photogrammetrie +49 711 8926 2610 2/208
Innovationsmanagerin EXIST-Potentiale & Innovative Hochschule M4_LAB +49 711 8926 2317 7/015