11.–13. Sep. 2024

GLT-Anwendertagung

36. GLT Anwendertagung

Zeitraum:
-
Ort:
Aula Senatssaal/Sitzungssaal/1.113 Lichthöfe Bau 1 (EG+OG)

Die GLT- Anwendertagung ist die führende Veranstaltung für Gebäudeleittechnik im deutschsprachigen Raum. Seit nunmehr 36 Jahren treffen sich Anwender der Gebäudeleittechnik einmal jährlich zum Erfahrungsaustausch.

Auf dem Weg zur Klimaneutralität des Energiesystems spielen Gebäude eine zentrale Rolle: Durch einen effizienteren Betrieb lassen sich Einsparungen von bis zu 30% erzielen.

Prognoseverfahren und KI-basierte Optimierungen und Analysen bieten ein großes Potential für einen dauerhaft nachhaltigen Betrieb. Durch die große Speichermasse in den Gebäuden besteht zudem die Möglichkeiten aktiver Lastverschiebung, sodass sich der Verbrauch an lokale erneuerbare Quellen anpassen lässt, sodass diese effizienter genutzt und im Umkehrschluss die Stromnetze entlastet werden. Auch hier halten KI-basierte Prognosetools ein enormes Potential bereit.

Das Institut für angewandte Forschung der Hochschule für Technik Stuttgart beschäftigt sich im Rahmen der  iCity-Forschungspartnerschaft, welche vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird, bereits seit 2017 mit den Fragen um innovative Lösungen, Methoden und Dienstleistungen für eine lebenswerte, intelligente und nachhaltige Stadt der Zukunft, die sich unter anderem durch gelungene Digitalisierung, Vernetzung und effiziente Nutzung von Ressourcen auszeichnet.  Die Hochschule für Technik freut sich daher sehr, als Austragungsort Teil der 36. GLT-Anwendertagung zu sein, die unter dem Rahmenthema „Künstliche Intelligenz in der Gebäudeautomation“ stattfindet.

Die Hochschule lädt Sie gemeinsam mit dem Facility Management  der Robert Bosch GmbH in Schwieberdingen dazu ein, in Stuttgart vom 11.-13. September 2024 die neusten Ansätze und Lösungen im Bereich KI und Gebäudeautomation kennenzulernen und neben fachlichem Input spannende Gespräche zu führen!

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie auf der Homepage