HFT meets IBA: #10 Natürlich urbaner (Regen-)wasserhaushalt

Zeitraum:
-

Der Klimawandel stellt unsere Städte vor große Herausforderungen:
Hitzewellen und lange anhaltende Trockenperioden können zu gesundheitlichem Stress für Mensch und Natur führen. Mehrmals im Jahr führen zu starke Regenereignisse zur Überlastung der Abwassersysteme in der Region Stuttgart. Als Folge wird ungereinigtes Abwasser direkt in die Vorfluter wie den Neckar, Rems oder Murr geleitet. Darüber hinaus bedrohen auch lokale Überschwemmungen nach Starkregenereignissen immer wieder Bewohner*innen, Gebäude und Infrastrukturen.

Schlüssel zur Anpassung unserer Städte an die neuen klimatischen Gegebenheiten ist ein anderer Umgang mit der Ressource Wasser. Die wesentlichen Bausteine hierfür sind Wassersparen, Recycling von Abwässern und die Nachformung natürlicher Regenwasserhaushalte. Wie die urbanen Wasserkreisläufe der Stadtregion fit für den Klimawandel gemacht werden können und welche weiteren Chancen für die Stadt entstehen, möchten wir mit Ihnen im Rahmen unserer Veranstaltung #10 "Natürlich urbaner (Regen-)wasserhaushalt" am 17.11.2022, 16:30 bis 18:00 Uhr (Gutbrod,  Friedrichstraße 10, 70174 Stuttgart) diskutieren. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "HFT meets IBA", welche von der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart, dem M4_Lab der Hochschule für Technik Stuttgart (HFT) und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH organisiert wird. Aufgrund der Pandemie ist die Teilnahme vor Ort auf 30 Personen begrenzt. Weiter Interessierte können jedoch remote über zoom an der Veranstaltung teilnehmen.

Weitere Informationen folgen