Landesweiter Einsatz des cosh-Tests Mathematik

Einführung zu Beginn des neuen Schuljahrs

Das im Rahmen eines Verbundprojektes an der Hochschule für Technik Stuttgart entwickelte cosh-Testinstrument für die Mathematik der Sekundarstufe I wird zu Beginn des neuen Schuljahres im Rahmen des vom Kultusministerium ins Leben gerufenen Förderprogramms „Lernen mit Rückenwind“ eingesetzt.

Es steht allen Lehrkräften allgemeinbildender Gymnasien als Unterstützungsmaßnahme zur Lernstands­erhebung in der Klassenstufe 10 (Gymnasium G8, Gemeinschaftsschulen und Modellversuch G9) und Klassenstufe 11 (Gemeinschaftsschulen und Modellversuch G9) zur Verfügung. Der Einsatz erfolgt auf Empfehlung des Instituts für Bildungsanalysen Baden-Württemberg (IBBW).

Parallel dazu wird insbesondere auch für die beruflichen Schulen (Berufliche Gymnasien, Berufskollegs und Berufsoberschulen) mit Genehmigung des Kultusministeriums die neu fertiggestellte online-Version bereitgestellt. Dabei dient das externe Moodle der Hochschule für Technik Stuttgart als Plattform (Test-Portal). Hierdurch kann das diagnostische Instrument erneut mit Daten aus allen wesentlichen Schularten geeicht werden. Die Erstellung und Weiterentwicklung dieses psychometrisch validierten Tests wurde bzw. wird vom Wissenschaftsministerium gefördert (Fonds Erfolgreich Studieren in Baden-Württemberg).

Veröffentlichungsdatum: 13. September 2021 Von Konstanze Mehmedovski ()