Mathematik-Masterstudent Axel Roth programmiert Oberfläche des Versicherungsplanspiels für die DGVFM

Versicherungsplanspiel vermittelt Schülern Grundlagen der Prämiengestaltung, der Solvenzbestimmung und der Unternehmenssteuerung

Die erfolgreiche Zusammenarbeit kam über Prof. Dr. Annegret Weng zustande. Sie ist Professorin an der HFT und Mitglied in der DGVFM (Deutsche Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik). Axel Roth programmierte das webbasierte Spiel in R mit dem Webframework Shiny die WebApp. Den mathematisch inhaltlichen Teil entwickelte Herr Dr. Ralph Schuster von der Munich Re, ebenfalls Mitglied der DGVFM.

Das Spiel können Lehrende mit ihren Schüler:innen oder Studierenden spielen und Ihnen so die Funktionsweise eines Versicherungsunternehmens spielerisch und praxisorientiert näherbringen. Jede Gruppe stellt ein Versicherungsunternehmen dar und versucht durch intelligente Parameterwahl von Prämienanpassungen und Dividendenausschüttungen Marktführer zu werden. Dafür werden Perioden simuliert, in denen jede Versicherung ihre Parameter festlegen muss. Nach jeder simulierten Periode werden die Charts über die Versicherungen und den Markt aktualisiert und die Teilnehmer müssen dann mit geeigneter Parameterwahl entsprechend reagieren. Im Hintergrund läuft in jeder Periode eine Simulation des Marktes und des Kundenverhaltens ab. Die Spielenden lernen die wichtigsten Kennzahlen eines Versicherungsunternehmens kennen und richtig zu deuten. Außerdem verstehen sie, welchen Einfluss ihr Handeln auf das Kundenverhalten hat und wie ein Versicherungsunternehmen mit dem Zufall umgeht.

Das Planspiel kann über diese Seite freigeschaltet werden.

Veröffentlichungsdatum: 06. Dezember 2021 Von Annegret Weng ()